Hannover 96-Fußballschule begeistert Kinder und Eltern

Der Besuch der 96-Fußballschule beim TSV Arpke war ein voller Erfolg. (Foto: TSV Arpke)

Rundum zufriedene Gesichter beim TSV Arpke

ARPKE (r/jk). Rundum zufriedene Gesichter gab es nach Abschluss des dreitägigen Trainingscamps der Hannover 96-Fußballschule beim TSV Arpke in der letzten Ferienwoche. Bei besten äußeren Bedingungen hatte zuvor das 5-köpfige Trainerteam der Fußballschule mit dem Leiter Jürgen Holletzek sowie den Exprofis Fatmir Vata (Arminia Bielefeld) und Michael Wollitz (Schalke 04, 1.FC Köln) den teilnehmenden 65 Jungen und Mädchen zwischen 6 und 14 Jahren in 4 Einheiten mit jeweils 5 Stationen altersgerecht die elementaren Grundlagen des Fußballspiels vermittelt.
Die abwechslungsreichen sportlichen Inhalte sowie der vertrauensvolle und freundliche Umgang führten dazu, dass die Kinder von der ersten bis zur letzten Minute mit Eifer und Spaß bei der Sache waren und die an allen drei Tagen für die Trainer ungewohnt zahlreich vertretene Elternschaft das Geschehen auf dem Platz mit Genugtuung und größtem Wohlwollen aufmerksam verfolgte. Kein Wunder also, dass spätestens nach der abschließenden Siegerehrung, bei der die Kinder endlich Gewissheit hatten, dass sie die zu Beginn ausgehändigte schicke 96-Spielkleidung behalten durften, der Ruf nach einer Wiederholung laut wurde.
Diesem erwarteten Wunsch hatten die Organisatoren des TSV Arpke in weiser Voraussicht schon im Vorfeld Rechnung getragen, als bei der Buchung dieser gelungenen Veranstaltung die Hannover 96-Fußballschule zugleich für Anfang August 2014 verpflichtet wurde.