Handballer testen bei Turnieren ihre Form

Unter Wettkampfbedingungen wird getestet

BURGDORF (st). Die ersten vier Trainingswochen der Vorbereitung auf die Saison 2013/2014 in der DKB Handball-Bundesliga sind bereits vergangen und die TSV Hannover-Burgdorf geht in den Zielsprint bis zum Saisonstart am 24. August. Dazu stehen eine Menge Testspiele auf dem weiteren Programm. Seit Freitag, 9. August, sind die Recken bei einem gut besetzten Turnier, dem Heide-Cup in Schneverdingen, dabei.
Der Heide-Cup in Schneverdingen gibt Chancen, die im Training erarbeiteten Grundlagen für eine gute Form auch im Wettkampf umzusetzen. Am Freitag startete die TSV Hannover-Burgdorf gegen die französische Mannschaft Chambery Savoie (Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor). Am Sonnabend spielen die Schützlinge als Sieger oder Verlierer dann gegen ein Team der ersten oder dritten Begegnung, die zwischen BSV Bjerringbro Silkeborg (Dänemark) gegen Füchse Berlin oder Kadetten Schaffhausen (Schweiz) gegen HSV Hamburg ausgetragen werden. Die Endspiele und Platzierungsspiele finden dann am Sonntag statt. Eine gute Gelegenheit für Trainer Christopher Nordmeyer, alle Akteure bis ins kleinste Detail zu testen und sich ein Bild über eine mögliche Stammformation zu machen. Mit dem Spiel am Mittwoch, 14. August, ab 19 Uhr in Burgdorf in der Halle der Gudrun-Pausewang-Grundschule gegen die polnische Mannschaft SV Vive Targi Kielce und am folgenden Wochenende das Turnier um den Harz-Energie-Cup in Ilsenburg gegen Visla Plock und die Rhein-Neckar Löwen endet die Testspielreihe für die Recken.
Die TSG startet am kommenden Wochenende bei einem Vorbereitungsturnier beim TSV Altenholz in der Nähe von Kiel. Hauptaugenmerk ist die Integration der sieben Neuzugänge.
Am Sonnabend, 10. August, reisen die Nachwuchstalente der TSV Burgdorf II nach Rheden zu einem Turnier. Am Sonntag, 11. August, geht die Reise dann nach Minden zu weiteren Leistungstests im Rahmen eines weiteren Turniers unter anderem mit GWD Minden II. Hier werden die Lakenmacher-Schützlinge gegen Drittligisten gefordert und sollen einen Entwicklungssprung in Richtung Saisonstart vollziehen.
Der Lehrter SV hat zwei Testspiele auf dem Programm, um sich für den Saisonstart vorzubereiten. Am Freitag, 9. August, stand eine Begegnung gegen den Verbandsligisten MTV Braunschweig an und am Sonntag, 11. August, testet der LSV voraussichtlich gegen Eintracht Hildesheim II.