Hallenturnier in der Heeßeler Sporthalle

Hochklassige Besetzung mit 12 Mannschaften

HEESSEL (kd). In den Reigen der Veranstalter von Fußball-Hallenturnieren reiht sich in diesem Jahr auch wieder der Heesseler SV ein, das am kommenden Sonntag, 15. Januar, von 10.30 bis 19.00 Uhr in der Heeßeler Sporthalle an der Dorfstraße 44 stattfindet. Das Turnier mit den vier ranghöchsten Landesligamannschaften des Altkreises SV Ramlingen/Ehlershausen, FC Lehrte, TSV Burgdorf und Heesseler SV wird auch als offizielles Qualifikationsturnier für das große Masters-Finale am Sonntag, 29. Januar, in der Swiss Life Hall gewertet.
Darüber hinaus warten auf die vier erstplatzierten Mannschaften Preisgelder von insgesamt 1.750 Euro, wovon allein der Sieger 1.000 Euro erhält. Die unterlegene Mannschaft des Finales, das am Sonntag um 18.30 Uhr zwischen den Halbfinalsiegern angepfiffen werden soll, wird noch mit 400 Euro belohnt. Geringer fallen die Prämien für die Teilnehmer des Spiels um Platz 3 aus, das von 18.18 Uhr an stattfinden soll. Während der Sieger 250 Euro erhält, darf sich der Verlierer noch mit 100 Euro trösten. Gegen 19 Uhr soll dann die Siegerehrung um den Zurich-Cup stattfinden.
Das Turnier wird am Sonntag mit den Vorrundenspielen eröffnet, die von 10.30 Uhr an in zwei Gruppen stattfinden. Mit der Begegnung zwischen den Landesligisten SV B-E Steimbke und MTV Eintracht Celle eröffnet die A-Gruppe ihre Vorrundenspiele, zu der noch TSV Stelingen, TSV Mühlenfeld, Heesseler SV und FC Lehrte gehören.
Das Eröffnungsspiel der B-Gruppe bestreiten von 10:42 Uhr an die Landesligisten HSC Hannover und TSV Burgdorf. Die weiteren Mannschaften in der Gruppe sind: TSV Krähenwinkel/Kaltenweide, SC Hemmingen/Westerfeld, TuS Davenstedt und SV Ramlingen/Ehlershausen.