Hallenspektakel in Sehnde lockt am 11. und 12. Januar 2014 insgesamt 18 Teams an

Ein Beitrag von Klaus Depenau - Beim Dorfkicker-Cup geht in der Soccer Arena um 750 Euro

SEHNDE (de). In den Reigen der Veranstalter von Fußball-Hallenturnieren reiht sich nun auch SuS Sehnde ein. In Kooperation mit der Soccer Arena Sehnde und dem "Dorfkicker" richten die Veranstalter am Wochenende in der Soccer Arena an der Peiner Straße in Sehnde ein zweitägiges Hallenturnier mit 18 Mannschaften aus, die sich überwiegend aus Kreismannschaften zusammensetzen.
In drei Vorrundenstaffeln mit jeweils sechs Mannschaften, von denen sich drei Teams jeder Gruppe sowie der beste Vierte der Gruppenspiele für die Endrunde am Sonntag, 12. Januar, qualifizieren, fällt der Startschuss des mit insgesamt 750 Euro dotierten zweitägigen Hallenspektakels am Sonnabend, 11. Januar, um 10 Uhr, wenn in der Gruppe A mit dem Spiel der beiden Kreisligisten Hertha Otze und dem SV Yurdumspor Lehrte die VGH-Gruppe ihre Vorrundenspiele aufnimmt, die sich über eine Spielzeit von jeweils 12 Minuten erstreckt.
Der TSV Haimar Dolgen, FSC 04 Bolzum/Wehmingen, SV Adler Hämelerwald II und TSV Höver komplettieren die Sechser-Gruppe, die gegen 13.45 Uhr ihre 15 Vorrundenspiele beenden wird.
Ab 14.15 Uhr ist dann die B-Gruppe mit ihren Spielen an der Reihe. Bezirksligist SV Adler Hämelerwald, SuS Sehnde, die Freizeitmannschaft vom "Kleinen Keiler", Sportfreunde Aligse, der Peiner Vertreter Fortuna Oberg und der MTV Immensen heißen die Teilnehmer der Tex Corner Gruppe, die gegen 18 Uhr ihre Vorrundenspiele beenden werden. Den Abschluss der Vorrundenspiele bestreitet am Sonnabend von 18.30 bis 22.30 Uhr an die Gruppe C.
Die Herrenhäuser Gruppe setzt sich aus den Mannschaften vom MTV Ilten, TSV Bemerode, Inter Burgdorf, FC Lehrte II, SG Limmer und SuS Sehnde II zusammen.
Am Sonntag, 12. Januar, wird von 11 Uhr die Zwischenrunde ausgespielt, die aus zwei Fünfer-Gruppen besteht, die sich aus den besten drei Teams jeder Gruppe sowie dem besten Vierten zusammensetzt.
Die am besten platzierten vier Teams der beiden Fünfer Gruppen spielen dann ab 16 Uhr in einer K.O. Runde das Viertelfinale aus. Das Spiel um Platz 3 soll nach den Plänen der Veranstalter am Sonntag um 17.45 Uhr angepfiffen werden, wobei der Sieger mit 100 Euro prämiert wird, während der Verlierer noch 50 Euro erhält.
Das Endspiel ist für 18.10 Uhr terminiert. Als Prämie für den Turniersieg wurden 400 Euro ausgelobt, während der Verlierer noch 200 Euro mit nach Hause nehmen kann.