Hänigser Jugendturnier stellt von der Teilnehmerzahl her alles in den Schatten

Über tausend Nachwuchskicker sorgen in der Hänigser Halle für Budenzauber

HÄNIGSEN (de). Es ist bereits zur Tradition geworden, dass die Jugendabteilung des TSV Friesen Hänigsen zwischen den Jahren als Organisator eines Fußball-Hallenturniers für Juniorenmannschaften auftritt. So auch in diesem Jahr. Genauer gesagt, findet das große Fußball-Hallenturnier für Juniorenmannschaften unter der Regie von Jugendwart Thorben Brandes an fünf Tagen statt. Vier der Turniertage werden am 27., 28., 29. und 30. Dezember ausgetragen, während die C-Junioren ihr Hallenturnier erst im neuen Jahr am 29. Januar veranstalten.
„Es ist uns in diesem Jahr erneut gelungen, einen neuen Rekord an teilnehmenden Mannschaften auf die Beine zu stellen", berichtet Thorben Brandes nicht ohne Stolz von einer Zahl, die nahezu alle Grenzen sprengt. So gelang es dem „Friesen“-Cheforganisator, nicht weniger als 96 Mannschaften aus 57 Vereinen zum Budenzauber unter dem Hallendach nach Hänigsen zu locken. So werden erneut weit über tausend Nachwuchsfußballer in fünf Altersklassen (G-, F-, E-, D- und C-Junioren) in insgesamt zehn Pokalwettbewerben ihre Sieger ermitteln.
Welcher Beliebtheit sich das Traditionsturnier inzwischen erfreut, beweist allein die Tatsache, dass die teilnehmenden Mannschaften nicht nur aus der Region Hannover und den benachbarten Kreisen Celle, Gifhorn und Peine kommen, sondern auch aus den Kreisen Wolfsburg, Braunschweig und selbst aus Bochum.
Startschuss am Dienstag
Der Startschuss für das Hallenspektakel fällt am Dienstag, 27. Dezember, ab 9 Uhr mit dem Turnier für die unteren F-Junioren. Bei den sechs- bis achtjährigen Nachwuchsfußballern haben folgende zehn Vereine ihre Zusage gegeben: Wesendorfer SC, HSC Hannover, TSV Dollbergen, SC Steinhude, JSG Wettmar/Kleinburgwedel/Fuhrberg I und II sowie zwei Teams der JSG Hänigsen/Sorgensen.
Den Abschluss des Auftakttages bestreiten ab 14.30 Uhr die oberen F-Juniorenmannschaften, wo ebenfalls zehn Teams um den Turniersieg wetteifern, wie die Liste der Teilmehmer beweist: JSG Südkreis, TuS Altwarmbüchen, MTV Gifhorn, SV Gifhorn, SV Ramlingen/Ehlershausen, SV Scharrel, SG Langlingen/Bröckel, JSG Wettmar/Kleinburgwedel/Fuhrberg, und die JSG Hänigsen/Sorgensen I und II.
Hoch hergehen wird es am Mittwoch, 28.Dezember, wenn der jüngste Nachwuchs bei den G-Junioren seinen Turniersieger sucht. So dürfen sich die unter sechsjährigen Kicker wiederum der lautstarken Unterstützung ihrer Eltern und sogar der Großeltern gewiss sein. Von 9 Uhr an spielen bei den unteren G-Junioren die Mannschaften vom TuS Oldau/Ovelgönne, HSC Hannover, MTV Ilten, MTV Gamsen, TuS Lachendorf, VfL Wathlingen und die JSG Hänigsen/Sorgensen ihren Turniersieger aus.
Am Nachmittag desselben Tages spielen die unteren G-Junioren ab 14.30 Uhr mit folgenden Teams um den Turniersieg: HSC Hannover, TSV Isernhagen, SV Ramlingen/Ehlershausen, JSG Wettmar/Kleinburgwedel/Fuhrberg, MSG Wipshausen/Hillerse und die JSG Hänigsen/Sorgensen.
Der Donnerstag, 29. Dezember, steht ganz im Zeichen der D-Juniorenmannschaften. Nicht weniger als zwanzig Mannschaften nehmen am Turnier teil, die in zwei Altersklassen aufgeteilt wurden. So kämpfen von 9 Uhr an zunächst folgende Mannschaften bei den D-Junioren um den Turniersieg: SG 05 Ronnenberg, SG Solschen, FT Braunschweig, TSV Stelingen, OSV Hannover, SG Eldingen, TV Jahn Schneverdingen, TSV Bordenau/Poggenhagen, MTV Rethmar und die JSG Hänigsen/Sorgensen.
Ab 14.30 Uhr spielen dann die unteren D-Junioren mit dem SV 06 Lehrte, JSG Gehrden, TSV Eixe, TSV Bemerode, MTV Ilten, Schwarrz Weiß Eppendorf, SG Eldingen, SG Bennigsen/Bredenbeck, SVTeutonia Groß Lafferde und die JSG Hänigsen/Sorgensen ihren Sieger aus.
Volles Haus zum Jahresende
Am Freitag, 30. Dezember, sind dann die E-Junioren mit ebenfalls zwanzig Vereinen an der Reihe. Zunächst haben bei den unteren E-Junioren folgende zehn Mannschaften ihre Teilnahme zugesagt, die von 9 Uhr an ihren Turniersieger ermitteln: SV 06 Lehrte, Blau-Gelb Elze, MTV Meyenfeld, TSV Kolenfeld, JSG Dannenbüttel/Westerbeck, TuS Wettbergen, JSG Wettmar/Kleinburgwedel/Fuhrberg, Garbsener SC sowie die JSG Hänigsen/Sorgensen I und II.
Ab 14.30 Uhr sind dann am Freitagnachmittag folgende zehn Mannschaften der oberen E-Junioren im Einsatz: SG Eldingen, SV Ramlingen/Ehlershausen, VfL Wathlingen, 1. FC Germania Egestorf/Langreder, SC Langenhagen, TSV Münstedt, TSV Essinghausen, 1. FC Brelingen und JSG Hänigsen/Sorgensen I und II.
Im neuen Jahr geht es weiter
Den Abschluss der Turnierreihe nehmen im kommenden Jahr die C-Junioren vor. So ermitteln am Sonntag, 29. Januar, von 9 Uhr an die C-Junioren ihren Turniersieger, wo ebenfalls in zwei Altersklassen insgesamt 20 Vereine ihre Zusage gegeben haben. Wert legt der Turnierveranstalter auf die Tatsache, dass an allen Turniertagen auf ein Eintrittsgeld verzichtet wird.