Gute Chancen auf die Vizemeisterschaft

Sieg gegen TSV Pattensen würde reichen

BURGDORF (de). Nicht locker lassen will Trainer Volker Herfort, wenn es mit seiner Mannschaft von der TSV Burgdorf um das Erreichen der persönlichen Ziele geht. So würde am Sonntag (15 Uhr) bei Punktgleichheit mit dem SV Bavenstedt aufgrund des weitaus besseren Torverhältnisses ein Heimsieg gegen den TSV Pattensen ausreichen, um die Saison in der Fußball-Landesliga Hannover als Tabellenzweiter zu beenden.
„Wir werden alles versuchen, um am Ende den zweiten Tabellenplatz zu erreichen“, kündigte Burgdorfs Trainer an, der studienbedingt in der kommenden Saison nicht mehr auf Benjamin Koukal zurückgreifen kann. Auch hinter dem Verbleib von zwei weiteren Leistungsträgern bestehen große Zweifel. Am Sonntag kann Volker Herfort im Heimspiel gegen den Tabellensechsten aus Pattensen wieder auf Tarek Rudolph und Husseyin Yüksel nach überstandenen Verletzungen zurückgreifen. Dagegen fehlt urlaubsbedingt Patrick Heldt.