Gleich drei Kreisligaduelle im Kreispokal

Inter Burgdorf trifft auf den MTV Ilten

BURGDORFER LAND (kd). Insgesamt 21 Altkreismannschaften gehören am heutigen Mittwoch, 26. August, zu dem 64 Teams umfassenden Teilnehmerfeld der 2. Runde des NFV-Kreispokals, die heute von 18.30 Uhr an die Mannschaften für die 3. Pokalrunde ermitteln. Zu den herausragenden Begegnungen der 2. Runde zählen auch drei Kreisligaduelle. So trifft der SV 06 Lehrte heute zu Hause auf Hertha Otze. Inter Burgdorf trifft in Thönse auf den MTV Ilten, während der SV Adler Hämelerwald den Kreisligarivalen SV Uetze 08 empfängt.
Erneut reisen muss Hertha Otze. Nach dem 6:1-Sieg bei Eintracht Obershagen in der 1. Runde führt die Fahrt heute Abend ohne den im Urlaub weilenden Cheftrainer Michael Hoffmeister zum SV 06 Lehrte, der sich für die 2. Runde durch einen 4:2- Sieg über TuS Schwüblingsen qualifizierte. Einen schweren Gegner erwischte Inter Burgdorf trotz des Heimrechts mit dem MTV Ilten. Während Inter die 1. Runde mit einem 3:1-Sieg bei den Sportfreunden Aligse überstand, setzte sich der MTV Ilten mit 6:0 beim TSV Schulenburg durch. Nach dem 4:2-Sieg beim TSV Sievershausen hat es Adler Hämelerwald heute zu Hause in der 2. Runde mit dem SV Uetze 08 erneut mit einem Vertreter aus der Nachbarschaft zu tun, der die 1. Runde mit einem 6:5-Sieg nach Elfmeterschießen beim TSV Wettmar überstand.
Gewarnt sollte der TSV Friesen Hänigsen trotz des 7:3-Sieges beim TSV Höver sein, wenn er heute beim TSV Katensen zu Gast ist. Der Verein aus der 2. Kreisklasse schaltete in der 1. Runde mit dem SV Yurdumspor Lehrte durch einen 3:2-Sieg bereits einen Kreisligisten aus. Auch der TSV Engensen muss in Dollbergen trotz des überzeugenden 5:0-Sieges beim SC Garbsen aufpassen. Der Gegner TSV Dollbergen gehört zu den stärksten Mannschaften der 1. Kreisklasse und setzte sich mit einem 5:3-Sieg beim 1. FC Burgdorf durch. Spannung verspricht auch die Partie zwischen dem TSV Kleinburgwedel und dem TSV Germania Arpke. Während sich die Kleinburgwedeler durch einen 3:1-Sieg über Sparta Langenhagen qualifizierten, setzte sich der TSV Arpke im Duell der Kreisligaabsteiger mit 3:2 gegen den SSV Kirchhorst durch.
Die weiteren Spiele am heutigen Mittwoch um 18.30 Uhr: SV Fuhrberg - MTV Rethmar, TSV Isernhagen - TSV Haimar/Dolgen, TuS Röddensen - MTV Immensen, SV Resse - SV Dedensen, SC Wedemark - SC Neuwarmbüchen.