Germania Grasdorf und TSV Stelingen heißen die ersten Turniersieger

Nachwuchs von Arminia Hannover scheiterte zweimal im Endspiel

HÄNIGSEN (kd). Beim großem Jugend-Fußball-Hallenturnier des TSV Friesen Hänigsen, das an fünf Tagen bis ins neue Jahr hinein mit insgesamt über 800 Jugendlichen in der Hänigser Ballspielhalle am Moorgartenweg ausgetragen wird, sind bei den D-Junioren in zwei Staffeln mit jeweils zehn Mannschaften die ersten Entscheidungen gefallen. Der erste Turniersieger wurde bei den unteren D-Junioren ermittelt, die in zwei Gruppen ihre Sieger ermittelten. In der Gruppe A setzte sich Arminia Hannover vor der JSG Bergfeld/Parsau/Tülau, TSV Friesen Hänigsen, SV Ramlingen/Ehlershausen und SV Garßen durch.
In der B-Gruppe hieß der Gruppensieger SV Germania Grasdorf vor dem TSV Bemerode, JSG Wedemark, JSG ISA (Immensen, Sievershausen, Arpke) und JSG Auetal. Nach den Platzierungen in den Gruppen wurde der Turniersieger im Endspiel zwischen Arminia Hannover und SV Germania Grasdorf ermittelt, bei dem die Germanen aus Grasdorf als 1:0-Sieger hervorgingen und Turniersieger wurden. Das kleine Finale um Platz 3 entschied der TSV Bemerode mit 2:1 gegen die JSG Bergfeld/Parsau/Tülau zu seinen Gunsten. Fünfter wurde der TSV Friesen Hänigsen, der die JSG Wedemark mit 1:0 bezwang. Das Spiel um Platz 7 entschied die JSG ISA mit 4:2 nach Neunmeterschießen gegen SV Ramlingen/Ehlershausen zu seinen Gunsten. Neunter wurde der SV Garßen, der JFC Allertal mit 1:0 bezwang.
Am Nachmittag waren dann die oberen D-Junioren an der Reihe. Als Sieger der Staffel A setzte sich der TSV Stelingen vor dem SV Ramlingen/Ehlershausen I, Heesseler SV, SG Hänigsen/Wathlingen/Großmoor und Germania Grasdorf durch. In der B-Gruppe hieß der Sieger SV Arminia Hannover vor dem SV Gifhorn, TSV Pattensen, JSG Clauen-Soßmar und SV Ramlingen/Ehlershausen II.
Im Endspiel hatte Arminia Hannover, das mit beiden Mannschaften den Einzug in das Finale erreichte, gegen den späteren Turnsieger TSV Stelingen mit 0:1 das Nachsehen. Sieger des kleinen Finales um Platz 3 wurde der SV Gifhorn durch einen 4:0-Sieg über den SV Ramlingen/Ehlershausen. Das Spiel um Platz 5 entschied der TSV Pattensen mit 2:0 gegen den Heesseler SV zu seinen Gunsten. Das Spiel um Platz 7 wurde nach 9-Meterschießen entschieden, das die JSG Clauen-Soßmar mit 2:1 gegen die JSG Hänigsen/Wathlingen/Großmoor gewann. Neunter wurde Germania Grasdorf, das den SV Ramlingen/Ehlershausen II mit 5:0 besiegte.