Für Adler Hämelerwald zählt jetzt nur ein Sieg

Beim MTV Ilten reichte es nur zu einer Punkteteilung

HÄMELERWALD (de). Im Kampf um einen der vorderen Plätze in der Fußball-Bezirksliga 3 hat der SV Adler Hämelerwald durch das 2:2 (1:2)-Unentschieden beim MTV Ilten zwei wertvolle Punkte eingebüßt. Trotzdem konnten die „Adler“ mit nunmehr 13 Punkten ihren 5. Tabellenplatz halten.
In Ilten wurden die Hämelerwalder zwar durch das frühe 1:0 des Ilteners Marvin Linke in der 19. Minute überrascht, doch war es dann Martin Ritter (33. und 43.), der mit zwei Toren für eine 2:1-Führung sorgte, ehe die Iltener in der 73. Minute durch Mathias Feifer doch noch zum 2:2- Ausgleich kamen. Zu diesem Zeitpunkt waren die Gäste nach einer gelb-roten Karte für Torsten Schröder bereits ein Spieler weniger auf dem Platz. Auf Seiten des MTV Ilten sah Rasit Bozkurt in der 85. Minute noch die gelb-rote Karte. Auch Iltens Trainer Ralf Rohden wurde kurz vor Spielschluss wegen Reklamierens auf die Stehplatztribünen verwiesen. Mit acht Punkten konnte sich der MTV Ilten auf den 10. Rang der Tabelle in der Fußball-Bezirksliga 3 verbessern.
Am Sonntag führt die Fahrt der Iltener zum Tabellenvierten SC Harsum. Eine schwere Aufgabe, die auf den MTV Ilten beim früheren Oberligisten wartet. Bereits ein Punktgewinn wäre als ein Erfolg zu werten. Der SV Adler Hämelerwald empfängt am Sonntag den Aufsteiger FC Stadtoldendorf, den mit erst fünf Punkten nur das bessere Torverhältnis von einem der Abstiegsplätze trennt. Alles andere als ein Sieg der „Adler“ wäre daher eine Überraschung.