Fehlentscheidung kostete FC Lehrte einen Punkt

Lehrtes Michael Fitzner kann sich nicht gegen zwei Grasdorfer Gegenspieler durchsetzen. (Foto: Kamm)

Abseitsstellung der Grasdorfer wurde nicht erkannt

LEHRTE (de). Eine mehr als unglückliche 2:3 (2:1)-Heimniederlage gegen Germania Grasdorf kostete den FC Lehrte vorerst einen der vorderen Plätze in der Fußball-Bezirksliga 3. Als Tabellensechster mit zehn Punkten weisen die Lehrter nunmehr bereits elf Punkte Rückstand auf den verlustpunktfreien Tabellenführer MTV Almstedt auf und haben somit vorerst mit den vorderen Rängen nichts zu tun.
Allerdings war die Niederlage am Sonntag gegen Germania Grasdorf mehr als unglücklich, obwohl der Start mit einer frühen 2:0-Führung durch die Tore von Shirvan Shamo (4.) mit einem Handelfmeter und durch das Tor von Michael Fitzner (22.) optimal verlief. In der 28. Minute konnte Leo Fricke allerdings auf 1:2 verkürzen. Pech für die Hausherren, dass Patrick Obst in der 41. Minute die gelb-rote Karte wegen wiederholten Foulspiels sah, so dass die Lehrter fortan in Unterzahl auskommen mussten.
Bis kurz vor Spielschluss verstand es die Mannschaft von Trainer Willi Gramann, alle Angriffe der Grasdorfer abzuwehren, ehe ausgerechnet Germanen-Torjäger Martin Kotyrba (88.) mit einem Kopfball der 2:2-Ausgleich glückte. Doch damit war es noch nicht genug für die bedauernswerten FCer. In der Schlussminute wurde Martin Kotyrba in klarer Abseitsposition im Strafraum zu Fall gebracht. Doch statt auf Abseits zu entscheiden, verhängte der Schiedsrichter einen Strafstoß gegen den FC Lehrte. Damian Brezina ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und verwandelte das Geschenk zum 3:2-Siegtreffer für den Tabellendritten aus Grasdorf, der sein Glück kaum fassen konnte. „Eine mehr als überflüssige und auch ärgerliche Niederlage für meine Mannschaft“, schimpfte Willi Gramann, dessen Elf sich am Sonntag beim Tabellenletzten TSV Giesen, der bisher nur zwei Unentschieden erzielen konnte, für die unglückliche Niederlage mit drei Punkten schadlos halten will.