FC Lehrte will seinen 3. Platz mit allen Mitteln verteidigen

Ein Beitrag von Klaus Depenau - Erneut ohne Torjäger Patrick Heldt zum FC Can Mozaik

LEHRTE (kd). Trainer Willi Gramann zeigte sich trotz des 2:0 (1:0)-Derbyerfolges seines FC Lehrte über Adler Hämelerwald ratlos, weshalb seine Mannschaft trotz des Sieges so weit von ihrer Normalform entfernt war.
"Es war von beiden Mannschaften ein ganz schwaches Spiel. Die Hämelerwalder besaßen durchaus Chancen, das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden oder einen Punkt zu holen. Ich kann mir das auch nicht erklären, dass wir so daneben lagen", rätselte der FC-Trainer, der das Pokalaus vom 1. Mai mit der 2:4-Heimniederlage gegen den HSC Hannover nicht als Entschuldigung gelten lassen wollte: "Man hat zwar gemerkt, dass uns das Spiel noch in den Knochen steckte, doch lief auch in der 1. Halbzeit bei uns wenig zusammen."
So war Lehrtes Coach froh, dass wenigstens Sebastin Ernst Zielwasser getrunken hatte, als ihm in der 41. Minute mit einem Fernschuss die 1:0-Führung für seine Mannschaft gelang. Viel mehr machte sich in der Folgezeit beim FC Lehrte das Fehlen des Urlaubers Patrick Heldt negativ bemerkbar. Ohne ihren Torjäger blieben die Hausherren harmlos. Deshalb waren die FCer froh, dass Michael Fitzner (89.) einen Minute vor Ablauf der regulären Spielzeit einen Konter erfolgreich zum 2:0- Endstand abschließen konnte.
"Ich bin mir dessen bewusst, dass wir uns am Sonntag beim FC Can Mozaik ganz anders präsentieren müssen, um zu gewinnen", weiß Willi Gramann um die Torgefährlichkeit des Gegners, dem als Tabellenvierten mit 44 Punkten nur ein Punkt vom FC Lehrte trennt, der nach etlichen vergeblichen Anläufen endlich den 3. Tabellenplatz mit 45 Punkten erreicht hat.
"Diesen Platz wollen wir auf keinen Fall wieder hergeben", legte Willi Gramann seinen Spielern bereits ans Herz. Allerdings muss der FC Lehrte im Verfolgerdiell erneut auf seinen urlaubenden Torjäger Patrick Heldt verzichten, der mit bisher 27 Treffern zweiterfolgreichster Torschütze der Bezirksliga 2 ist. Mit Bastian Klaus von Germania Grasdorf konnte der FC Lehrte für die neue Saison einen weiteren Neuzugang verpflichten.