FC Lehrte will mit Sieg die Tabellenspitze übernehmen

Der FC Lehrte gibt im Spiel gegen den FC Can Mozaik die Richtung vor. Lehrtes Michael Duraj (Mitte) kann von Mozaiks Kapitän Celal Mergen nicht gestoppt werden. (Foto: Kamm)

Mühlenberger SV und FC Lehrte treffen aufeinander

LEHRTE (kd). Weiterhin große Hoffnungen auf die Meisterschaft darf sich der FC Lehrte in der Fußball-Bezirksliga 2 als Tabellenzweiter mit 45 Punkten nach dem 2:0 (0:0)-Sieg über den Sechsten FC Can Mozaik machen. Immer vorausgesetzt, die Lehrter nutzen am Sonntag (15 Uhr) die Gunst der Stunde, den um einen Punkt besser platzierten Spitzenreiter Mühlenberger SV auf dessen Platz zu besiegen.
Im Hinspiel hatte der Aufsteiger aus Mühlenberg trotz der Lehrter Tore von Sage Post und Michael Fitzner noch mit 3:2 (2:0) die Nase vorn. „Diesmal muss es andersherum laufen“, fordert bereits Willi Gramann. Lehrtes Trainer bietet sich noch die Gelegenheit, am morgigen Donnerstag den kommenden Gegner in einem Nachholspiel in Ramlingen zu beobachten. „Die Gelegenheit werde ich nutzen“, ließ der FC-Coach bereits wissen, obwohl Willi Gramann sehr wohl über die Stärken als auch die Schwächen des künftigen Gegners unterrichtet ist.
Beim 2:0 (0:0)-Sieg über eine starke Mannschaft vom FC Can Mozaik übte sich der FC Lehrte lange Zeit in Geduld. „Wir waren erst einmal auf Torsicherung bedacht und haben unseren Gegner dann kommen lassen“, verriet Willi Gramann. In der 53. Minute waren die Gäste ein wenig unsortiert, was die Lehrter durch Michael Fitzner prompt zur 1:0-Führung nutzten, die Patrick Heldt in der 76. Minute mit seinem 27. Saisontreffer noch zum 2:0-Endstand ausbauen konnte.