FC Lehrte will für gelungenen Abschluss sorgen

Lehrtes Kapitän Fabian Denecke (rechts) will mit einem Sieg in Gronau in die Winterpause gehen. (Foto: Kamm)

5. Tabellenplatz ist das Ziel vor der Winterpause

LEHRTE (de). Wenn alles planmäßig verläuft und der FC Lehrte am Sonntag (14 Uhr) mit einem Auswärtssieg beim Schlusslicht TSV Gronau heimkehren sollte, dann kann der FC Lehrte beruhigt in die dann beginnende Winterpause der Fußball- Bezirksliga 3 gehen. Ein Sieg beim bereits abgeschlagenen Tabellenletzten TSV Gronau würde für die FCer eine Festigung ihres derzeitigen 5. Tabellenplatzes bedeuten. „Das ist unser Ziel, um nicht im kommenden Jahr unter Druck zu geraten, wenn es mal nicht so laufen sollte, wie erhofft“, sagte Willi Gramann, dessen Elf bereits das Hinspiel gegen den Aufsteiger aus Gronau deutlich mit 6:0 gewinnnen konnte.
Im Heimspiel gegen TuSpo Lamspringe gelang den Lehrtern mit dem 5:3 (4:2)-Sieg ein Rückrundenstart nach Maß. „Allerdings haben wir für kurze Zeit einmal die Flügel schleifen lassen“, bemängelte Lehrtes Trainer. So kamen die Gäste aus Lamspringe durch Tore von Bilal Genc (40.) und Steffen Tutans (42.) noch einmal auf 2:3 heran, nachdem die Lehrter durch Tore von Süleyman Karakaya (17.), Gerome Völger (28.) und Michael Fitzner (34.) bereits ein 3:0 vorgelegt hatten. „Zum Glück konnte Michael Fitzner noch mit dem Pausenpfiff auf 4:2 erhöhen“, freute sich Lehrtes Coach, der sich in der 75. Minute erneut auf Michael Fitzner verlassen konnte, als dieser auf 5:2 erhöhte. Für den Schlusspunkt in einer abwechslungsreichen Begegnung sorgten allerdings die Gäste, die in der 84. Minute durch Tobias Brunk noch zum 3:5 kamen.