FC Lehrte verteidigt den Cup in Immensen

Tim Sauer vom MTV Immensen (rechts) im Zweikampf mit Julian Otte vom SV Uetze 08 im Vorrundenspiel der Gruppe 1. (Foto: Matschkus)

Erneut Platz 2 für TSV 03 Sievershausen beim Stadtwerke Lehrte-Cup

IMMENSEN (ma). Den erstmals in Immensen ausgetragenen Stadtwerke Lehrte-Cup sicherte sich der FC Lehrte am vergangenen Sonntag durch ein 6:3-Erfolg (1:2) über den TSV 03 Sievershausen. Für die Lehrter bereits der zweite Turniersieg in Folge. Auch im vergangenen Jahr setzten sich die FCer im Endspiel gegen Sievershausen durch. Auf Platz 3 landeten die Sportfreunde aus Aligse, die den TSV Germania Arpke nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit mit 5:3 im anschließenden Elfmeterschießen besiegten.
Insgesamt war der gastgebende MTV Immensen mit dem Zuschauerzuspruch an den sieben Turniertagen recht zufrieden, auch wenn der Endspieltag ein wenig hinter den Besuchererwartungen aus den Vorjahren blieb.
Der Gastgeber verpasste am vergangenen Mittwoch nur knapp den Einzug in das Halbfinale. Gegen den favorisierten Kreisligisten SV Uetze 08 führten die MTVer durch Treffer von Alexander Metzger (2) und Dennis Ernest bereits mit 3:0, doch das Gegentor von Felix Dreyer in der 85. Spielminute bedeutete das Aus, da sich in der zweiten Begegnung an diesem Abend der TSV 03 Sievershausen und TSV Germania Arpke mit einem 1:1 trennten, qualifizierten sich die „Germanen“ hinter Sievershausen, aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber Immensen, als Gruppenzweiter für das Halbfinale.
Am Freitag stand der letzte Vorrundenspieltag der Gruppe 2 an. Hier kam der FC Lehrte trotz einer überraschenden 1:3-Niederlage gegen den bis dahin punktlosen TSV Dollbergen unter die letzten Vier. Im zweiten Spiel des Tages besiegte der SV Adler Hämelerwald durch zwei Treffer von Martin Ritter die Sportfreunde Aligse mit 2:0 und sicherte sich damit auch den Gruppensieg. Da die Mannschaft jedoch aufgrund personeller Probleme auf die Teilnahme am Halbfinale verzichtete, rückten die Sportfreunde Aligse nach.
Im Halbfinalspiel am Sonnabend setzte sich der TSV 03 Sievershausen deutlich mit 4:0 gegen die Sportfreunde Aligse durch und qualifizierte sich für das Endspiel. Die Treffer für den TSV erzielten Robin Günther und Dennis Schubert jeweils mit Doppelpack. Im zweiten Halbfinalspiel erreichte der FC Lehrte gegen den TSV Germania Arpke durch Tore von Kevin Dejanovic, Hilmi Kezer und Marcus Maiolo das Finale.
Am Finaltag am Sonntag setzten sich die Sportfreunde Aligse im Spiel um Platz 3 mit 5:3 nach Elfmeterschießen gegen den TSV Germania Arpke durch. Sportfreunde-Keeper Maik Möhle war mit drei gehaltenen Elfmetern der große Rückhalt auf Aligser Seite.
Im torreichen Endspiel besiegte der FC Lehrte nach 1:2-Pausenrückstand den TSV 03 Sievershausen noch mit 6:3 und sicherte sich damit den Cupgewinn nach 2011 zum zweiten Mal in Folge. Ein verdienter, wenn auch ein wenig zu hoch ausgefallener Sieg für die Lehrter gegen eine Sievershäuser-Mannschaft, die sich in diesem Turnier sehr kompakt präsentierte.