FC Lehrte stellt seine Neuzugänge vor

„Keule“ Ernst freut sich auf ein Wiedersehen mit dem RSE

LEHRTE (de). Auf ein reges Zuschauerinteresse dürfte ein Vorbereitungsspiel stoßen, das bereits an diesem Freitag, 12. Juli, auf der Anlage des FC Lehrte am Hohnhorstweg stattfindet. So hat der ambitionierte Fußball-Bezirksligist aus Lehrte von 19 Uhr an den klassenhöheren Landesligisten SV Ramlingen/Ehlershausen zu Gast. Nicht nur die FC-Anhänger wollen sich an diesem Tag einen ersten Eindruck vom Können ihrer zahlreichen Neuzugänge verschaffen. Zumal beim FC Lehrte jetzt mit dem 30-jährigen Sebastian „Keule“ Ernst ein Spieler auflaufen wird, der noch in der abgelaufenen Saison Kapitän der Ramlinger war.
Viel erhofft sich Lehrtes Trainer Willi Gramann auch von Patrick Heldt von der TSV Burgdorf. Der 32-jährige Angreifer ist seit Jahren ein Garant für Tore, was er auch bei seinem neuen Verein unter Beweis stellen will. Als dritter Neuzugang aus der Landesliga soll Jan David vom Heesseler SV für mehr Stabilität in der FC-Abwehr sorgen.
Auch die Gäste aus Ramlingen reisen mit zahlreichen Neuzugängen wie Michael Zydek (Arminia Hannover), Sergej Ginger (Fortuna/Sachsenroß), Dag Rüdiger (TSV Havelse), Tim Borowsky (1. FC Egestorf/Langreder) oder mit Timo Gieseking, Florian Herold und Björn Gassmann (alle SC Langenhagen) an, die bereits in den Testspielen gegen den Bundesligisten Hannover 96 (0:5) oder gestern beim TSV Krähenwinkel/Kaltenweide (Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor) ihr Können unter Beweis stellen konnten und vor allem Spielpraxis bekamen.