FC Lehrte konnte beim LEMACup seinen Turniersieg wiederholen

Ein Beitrag von Klaus Depenau

LEHRTE (de). "Wir sind mit dem Turnierverlauf des mit insgesamt 500 Euro dotierten Turniers um den LEMA-Cup 2012 mehr als zufrieden. Annähernd 400 Zuschauer an beiden Tagen sind der beste Beleg dafür, dass unser zweitägiges Fußball-Hallenturnier ein voller Erfolg war. Ich denke, dass viele der Besucher unserem Aufruf zu dem Turnier gefolgt sind, dass unter dem Motto stand: "Tue was Gutes als Lehrter für Lehrter." Somit gehörte auch der Kinderschutzbund Lehrte zu den Gewinnern, dem die Hälfte der Eintrittsgelder zu Gute kam und der sich nun über 200 Euro an Spendengeldern freuen darf", sagte Hasan Keyik, der als 2. Vorsitzender des SV Yurdumspor Lehrte für die Organisation des zweitägigen Turniers verantwortlich war. Als Turniersieger konnte der FC Lehrte seinen Titel verteidigen. Im Endspiel besiegte der Fußball-Bezirksligist durch Tore von Michael Fitzner und Süleyman Karakaya, bei einem Gegentreffer von Carakan, den Peiner Kreisligisten Bosporus Peine mit 2:1 und wurde für den Turniersieg mit 250 Euro belohnt.
Oldieauswahl überraschte
Dritter wurde eine von Özen Keyik kurzfristig zusammengestellte Mannschaft von ehemaligen Mitspielern, die unter dem Namen "Hagi & Friends" auflief und als Ersatzteam für den MTV Rethmar zu den positiven Überraschungen des Hallenspektakels gehörte. Im kleinen Finale bewiesen Altherrenspieler wie Özen Keyik, Robert Weiss ,Dion Dahne,Jens Kluw,Sinisa Kosorus, Michael & Dennis Spiegel sowie Resat & Mustafa Tomen, dass sie von ihrem Können noch nichts verlernt haben, was der SV Adler Hämelerwald III schmerzlich zu spüren bekam. Durch Tore von Özen Keyik (2), Dennis Spiegel, Jens Kluw und Mustafa Tomen besiegten "Hagi & Friends die dritte Vertretung der Adler aus Hämelerwald mit 5:0 und wurden damit Dritter.
Im Halbfinale verpassten Hagi & Friends nur knapp das Endspiel. So stand es gegen SV Bosporus Peine nach regulärer Spielzeit 3:3, ehe die Auswahl von Özen Keyik mit 2:3 im Neun-Meter-Schießen mit 2:3 den Kürzeren zog.. Der FC Lehrte hingegen marschierte problemlos ins Finale. So wurde die dritte Vertretung vom SV Adler Hämelerwald durch Tore von Kesip Caran (3), Dennis Schnepf (2), Hamsa Erdogan, Brahin Khalki und Michael Fitzner mit 8:0 besiegt.
Die Zwischenrunde, die in zwei Staffeln ausgetragen wurde, die jeweils die drei Erstplatzierten der Vorrunde erreichten, wies folgende Endplatzierung auf:
Staffel A:
1. Hagi & Friends 6 Punkte 6:2 Tore
2. Adler Hämelerwald III 3 Punkte 5:5 Tore
3. Türk Gücü Hildesheim 0 Punkte 3:7 Tore
Staffel B:
1. FC Lehrte 4 Punkte 5:0 Tore
2. SV Bosporus Peine 3 Punkte 7:3 Tore
3. SV 06 Lehrte 1 Punkt 2:3 Tore
Den Spielen der Zwischenrunde und den Finalbegegnungen waren zuvor die Spiele der Vorrunde vorausgegangen, die für den Veranstalter mit einer Enttäuschung endeten. So kam für beide
Mannschaften des SV Yurdumspor bereits nach der Vorrunde das Aus. Genauso wie für die Vertretungen des SuS Sehnde und des FSC Wehmingen/Bolzum, die ebenfalls nach der Vorrunde abreisen mussten, wie die Endplatzierung beider Vorrundengruppen belegt:
Vorrunde Gruppe A:
1. Hagi & Friends 10 Punkte 16:10 Tore
2. SV 06 Lehrte 6 Punkte 11:7 Tore
3. Bosporus Peine 6 Punkte 7:9 Tore
4. FSCBolzum / Wehmingen 4 Punkte 12:13 Tore
5. Yurdumspor Lehrte 3 Punkte 3:8 Tore
Vorrunde Gruppe B:
1. FC Lehrte 12 Punkte 14:1 Tore
2. Türk Gücü Hildesheim 9 Punkte 14:5 Tore
3. SV Adler Hämelerwald III 4 Punkte 5:6 Tore
4. SuS Sehnde 3 Punkte 6:15 Tore
5. Yurdumspor Lehrte B 1 Punkt 3:15 Tore
Als beste Torschützen des Turniers mit jeweils 10 Toren wurden Özen "Hagi" Keyik von Hagi & Friends und Kesip Caran vom FC Lehrte von LEMA-Geschäftsführer Semih Kurtulus und dem 1. Vorsitzenden des SV Yurdumspor Lehrte, Yetis Özdemir, mit einer Trophäe ausgezeichnet. Die Auswahl von Hagi & Friends stellten mit Mustafa Tomen auch den besten Torwart des Turniers. Nicht nur spektakuläre Paraden, sondern auch drei Tore aus dem Spiel heraus