FC Lehrte ist im Derby in der Favoritenrolle

Auf ein packendes Derby können sich die Zuschauer am Sonntag am Lehrter Hohnhorstweg freuen. Für Lehrtes Florian Augsten ist es gegen seine alte Mannschaft ein ganz besonderes Spiel, in dem er keinesfalls „Schiffbruch“ erleiden möchte. (Foto: Kamm)

MTV Ilten braucht jeden Punkt im Abstiegskampf

LEHRTE/ILTEN (de). Ein klares Ziel hat sich Trainer Willi Gramann für das Nachbarschaftsderby der Fußball-Bezirksliga 3 am Sonntag (14 Uhr) zu Hause gegen den MTV Ilten gesteckt. „Nachdem wir bereits das Lehrter Stadtderby gegen den SV Adler Hämelerwald mit 5:0 zu unseren Gunsten entscheiden konnten, wollen wir auch das Spiel gegen den MTV Ilten gewinnen.“
Von der Tabellenlage her ist die Sache eindeutig. Während die Lehrter trotz der 1:2 (0:2)-Niederlage beim SC Harsum als Tabellenfünfter beruhigt der Rückrunde entgegensehen können, benötigen die Iltener jeden Punkt im Abstiegskampf. Am Sonntag war der MTV Ilten durch den Spielausfall gegen den MTV Almstedt zum Zuschauen verurteilt. Doch wurde die ausgefallene Partie zügig wieder neu angesetzt und soll nun bereits am kommenden Dienstag, 20. November, von 19.30 Uhr an in Ilten gegen den Tabellenzweiten aus Almstedt nachgeholt werden. Somit warten auf die Mannschaft von Trainer Ralf Rohden gleich zwei schwere Spiele innerhalb von nur drei Tagen.
Dem FC Lehrte wird dies egal sein, da die FCer ihr Spiel beim Tabellenvierten SC Harsum wie geplant am Sonntag austragen konnten. „Leider mit mäßigem Erfolg, da wir die 1. Halbzeit bei unserem Tabellennachbarn völlig verschlafen haben“, ärgerte sich Trainer Willi Gramann. Erst recht, weil die Harsumer die Nachlässigkeiten der Lehrter bestraften und dann auch als 2:1-Sieger den Platz verließen. So gelang Benjamin Celnik (33.) nach gut einer halben Stunde die 1:0-Führung für den SC Harsum, die Patrick Jahns (45.) unmittelbar vor dem Pausenpfiff noch auf 2:0 ausbauen konnte. „In der 2. Halbzeit sind wir dann wach geworden und haben das Spiel bestimmt. Doch leider ist außer einem Foulelfmeter, den Dennis Schnepf (63.) nach einem Foul an Florian Augsten zum 1:2- Anschlusstreffer verwandeln konnte, nicht mehr für uns herausgesprungen“, ärgerte sich der FC-Coach, für dessen Spieler Florian Augsten es am Sonntag zu einem Wiedersehen mit seinen ehemaligen Mannschaftskameraden aus Ilten kommt.
Nico Kretzschmar, der vom MTV Ilten zum FC Lehrte wechselte, ist im Derby nicht mehr mit von der Partie. „Nico hat sich ordnungsgemäß bei uns abgemeldet, nachdem er nicht sofort den Sprung in die Stammmannschaft geschafft hat“, bedauerte Willi Gramann den Abgang.