FC Lehrte hat noch eine Rechnung offen

Lehrtes Brahin Khalki kann mit hohem Einsatz gegen Achmed El-Wayss vom FC Stadtoldendorf klären. (Foto: Kamm)

2:0-Sieg über FC Stadtoldendorf

LEHRTE (de). Gut erholt von der 2:6-Heimschlappe gegen den MTV Ilten zeigte sich der FC Lehrte in einem weiteren Heimspiel gegen den Aufsteiger FC Stadtoldendorf, das die Lehrter mit 2:0 (0:0) zu ihren Gunsten entscheiden konnten. „Es hat lange gedauert, ehe uns in den Schlussminuten noch zwei Treffer geglückt sind“, freute sich Lehrtes Kotrainer Frank Neumärker.
Trotz deutlicher Überlegenheit der FCer dauerte es bis eine Viertelstunde vor Schluss, ehe Michael Fitzner die 1:0-Führung gelang. Die endgültige Entscheidung wurde bis zur Schlussminute vertagt. Florian Augsten war es dann, der in der 90. Minute gegen die Gäste endgültig alles klar machte und das 2:0 erzielen konnte.
Durch den Sieg konnte der FC Lehrte mit nunmehr 26 Punkten seinen 6. Tabellenplatz in der Fußball-Bezirksliga 3 festigen. „Jetzt wollen wir noch ein wenig höher hinaus“, kündigte Frank Neumärker an, dessen Mannschaft am Sonntag (14 Uhr) beim Koldinger SV antreten muss, der noch am Dienstagabend sein Nachholspiel gegen den VfB Bodenburg bestreiten musste (Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor). Mit dem Koldinger SV dürften die Lehrter noch eine Rechnung offen haben. So entschied der Tabellenachte das Hinspiel mit 2:1 zu seinen Gunsten.