FC Lehrte dürfte bereits den 3. Tabellenplatz sicher haben

3:2-Sieg beim FC Can Mozaik stand bereits nach der 1. Halbzeit fest

LEHRTE (kd). Zwei Spieltage vor Saisonschluss in der Fußball-Bezirksliga 2 dürfte dem FC Lehrte nach dem 3:2 (3:2)-Sieg im Nachholspiel während der Woche beim FC Can Mozaik der 3. Tabellenplatz wohl nicht mehr zu nehmen sein. Vor den beiden noch ausstehenden Spielen am Sonntag (15 Uhr) zu Hause gegen das Blaue Wunder und eine Woche darauf beim Absteiger TSV Engensen beträgt der Punkteabstand des FC Lehrte zu den unmittelbaren Verfolgern vom FC Can Mozaik und dem TSV Godshorn sechs Punkte. Zudem hat die Mannschaft von Trainer Willi Gramann das weitaus bessere Torverhältnis.
„Unseren 3:2-Sieg auf einem schwer zu bespielbaren Platz beim FC Can Mozaik hat sich meine Mannschaft redlich verdient“, fand nach dem Spiel Willi Gramann. So musste der FC Lehrte bereits in der 1. Halbzeit mit Torhüter Alexander Dieser, Patrick Heldt und Robert Weiss drei Spieler verletzungsbedingt auswechseln. In der 73. Minute kassierte Jan David nach einem Rempler unnötigerweise auch noch die rote Karte.
Die Entscheidung in der kampfbetonten Begegnung stand bereits nach der 1. Halbzeit fest. Dabei konnten die FCer durch Tore von Patrick Heldt (8.), Sage Post (25.) und Michael Fitzner (45.) jeweils in Führung gehen, die der FC Can Mozaik durch die Treffer von Cagdas Yagci (15.) und Bahadir Balya (35.) nur bis zum 2:2 egalisieren konnte.