FC Burgwedel überrollt den SSV Kirchhorst mit 11:0

Beide Aufsteiger starten mit einer Niederlage in die Saison

HANNOVER-LAND (ma). Einen bitteren Nachmittag erlebte der SSV Kirchhorst am vergangenen Sonntag am ersten Punktspieltag in der 1. Kreisklasse. Gleich mit 11:0 musste sich der Gast dem Team um FC-Trainer Alexander Franke geschlagen geben. Auch für die beiden Aufsteiger 1. FC Burgdorf und TSV Kleinburgwedel lief es alles andere als nach Plan. Der 1. FC zog beim SC Wedemark mit 1:2 den Kürzeren und die TSVer hatten mit 0:2 bei den Sportfreunden in Aligse das Nachsehen.
Sehr stark präsentierte sich der TSV Germania Arpke im ersten Saisonspiel gegen den Kreisligaabsteiger TSV Friesen Hänigsen. Am Ende mussten die Friesen mit einer derben 1:5-Packung die Heimreise antreten. Im Duell der Reserveteams konnte der TuS Altwarmbüchen im Spiel gegen den MTV Ilten mit 2:1 den ersten Dreier einfahren. Einen etwas glücklichen 2:1-Heimsieg feierte der TSV Ingeln/Oesselse zur Premiere in der neuen Staffel gegen den TSV Engensen II. Den einzigen Auswärtssieg am ersten Spieltag feierte der MTV Immensen mit einem 2:0 beim Kreisligaabsteiger FC Rethen.
Am morgigen Sonntag geht es in der 1. Kreisklasse mit dem 2. Spieltag weiter. Bereits um 13.00 Uhr stehen sich der TSV Engensen II und der SSV Kirchhorst gegenüber. Hier bleibt es abzuwarten, ob sich der SSV vom Debakel in Burgwedel erholt hat. Eine Viertelstunde später, um 13.15 Uhr, ist Anpfiff in Bissendorf, wenn der gastgebende SC Wedemark auf die Sportfreunde Aligse trifft. Beide Teams starteten am ersten Spieltag erfolgreich in die Saison. Um 14.00 Uhr wird das Spiel zwischen dem Aufsteiger TSV Kleinburgwedel und TSV Germania Arpke angepfiffen. Der Gastgeber wird in dieser Partie alles dransetzen, um möglichst einen Fehlstart zu vermeiden. Arpke dagegen hofft auf den zweiten Sieg in Folge. Auch für den Aufsteiger 1. FC Burgdorf gilt es mit einem Heimsieg über den TSV Ingeln/Oesselse einen Fehlstart zu vermeiden. Die TSVer jedoch wollen, wie in der vergangenen Spielzeit in der Staffel 3, gleich wieder oben mitmischen. Erneut Heimrecht hat der FC Rethen im Spiel gegen den TuS Altwarmbüchen II. Verliert der Kreisligaabsteiger erneut, dann stehen sie von Anfang an wieder im Tabellenkeller. In Immensen erwartet der gastgebende MTV den Tabellenführer vom FC Burgwedel im ersten Heimspiel. Beide Mannschaften sind gut in die Saison gestartet. Nur der Sieger dieser Begegnung kann sich vorerst oben festsetzen.
Das Spiel MTV Ilten II gegen den TSV Friesen Hänigsen findet erst am kommenden Mittwoch, 24. August, statt. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.
Alle Begegnungen werden, sofern nicht anders angegeben, um 15.00 Uhr angepfiffen.