Faustballfans bekommen besondere Höhepunkte geboten

Die Mannschaft der TSV Burgdorf II: oben v.l. Dennis Schünemann, Holger Harnack; unten v.l. Thorsten Volkmann, Christian Kupisch und Stefan Wenda. (Foto: TSV Burgdorf)

2. Burgdorfer Mannschaft will „weiße Weste“ behalten

BURGDORF (r/jk). Den Faustballfans in Burgdorf werden am Wochenende ganz besondere sportliche Höhepunkte geboten.
Verbandsliga Süd
Die junge erste Mannschaft kann am Sonntag erstmals auf den namibianischen Nationalspieler Gian Rudolph zurückgreifen, der die beiden ersten Spieltage wegen der Teilnahme an der Weltmeisterschaft gefehlt hat. Im ersten Spiel des Tages tritt die TSV gegen den Tabellenzweiten aus Gliesmarode I an. „Bis auf Rigo Witte ist das Team komplett und die ersten Punkte sollen am Sonntag auf die Habenseite“, so der zuversichtliche Kapitän Yannick Volkmann. „Wenn es nicht im ersten Spiel gelingt, dann im letzten Spiel des Tages gegen den Tabellenletzten Gliesmarode II“, so Volkmann weiter.
Die zweite Vertretung um die Kapitäne Holger Harnack und Stefan Wenda wird am Sonntag versuchen, die weiße Weste zu behalten. Die 2. Mannschaft ist nach zwei Spieltagen ungeschlagen und wird vom Außenseiter zum gejagten Tabellenführer der 4. Liga.
Mit Rene Broka, Christian Kupisch und Thorsten Volkmann ist die Formation des ersten Spieltages an Bord, nur Marco Volkmann fehlt weiterhin verletzt. „Nun sind wir die Gejagten und freuen uns auf weitere enge Spiele, die für uns die optimale Vorbereitung für die Norddeutschen Meisterschaften im Februar bedeuten!“, so der sehr stark spielende Kapitän Stefan Wenda. „Sollte es uns gelingen, die gewohnt starke Abwehr zu stellen, dann bin ich zuversichtlich, dass wir auch nach dem dritten Spieltag ohne Niederlage nach Hause fahren“ ergänzt Wenda.
Zu Gast in Burgdorf sind die Vertretungen Gliesmarode I und II. Ab 10 Uhr wird in der Sporthalle am Gymnasium Burgdorf gespielt. Für Zuschauer, die mit dem Auto anreisen, gibt es weiterhin Parkprobleme durch den Abriss des Schulgebäudes. Hier hat die Stadt Burgdorf einen Ersatzparkplatz angelegt, der über die Scharlemannstraße (hinter dem langen Block rechts) zu erreichen ist.
Bereits am Samstag spielen der weibliche Nachwuchs 16+ in Burgdorf. Hier ist Aufschlag ab 13 Uhr und es kommt zu insgesamt zehn Partien.
Das Programm des Spieltags am Sonntag: *10 Uhr Burgdorf I gegen Gliesmarode I; *10.45 Uhr Burgdorf II gegen Gliesmarode II; *11.30 Uhr Burgdorf II gegen Gliesmarode I; *12.30 Uhr Burgdorf I gegen Gliesmarode II.