Ein weiterer Schritt in Richtung Meisterschaft

Fünf Spiele unter der Woche in der Kreisliga

BURGDORFER LAND (de). In den fünf Wochentagsspielen der Fußball-Kreisliga ist dem Tabellenführer SC Hemmingen/Westerfeld durch den 2:1 (1:1)-Sieg beim SV 06 Lehrte ein weiterer entscheidender Schritt in Richtung Meisterschaft gelungen. Zwar konnte Tony Heidenreich (29.) mit einem Foulelfmeter die 1:0-Führung des Spitzenreiters durch Maximilian Bösche (29.) ausgleichen, doch war es dann der eingewechselte Frederick Wenzl, dem in der 81. Minute noch der 2:1-Siegtreffer für den Tabellenführer gelang.
Der SV Ramlingen/Ehlershausen II wahrte als Tabellenzweiter durch einen 3:0-Sieg bei der SpVg Laatzen seine Chancen auf den zum Aufstieg berechtigten 2. Tabellenplatz, wobei Freerk Miener (10.), Torben Tepper (29.) und Heidmar Felixson (67.) die Tore erzielten.
Das Prestigeduell zwischen Hertha Otze und dem SV Uetze 08 entschieden am Donnerstag die 08er durch Tore von Jens Deregowski (34.) und Renè Aehlig (68.) mit 2:0 (1:0) zu ihren Gunsten. Einer Energieleistung hatte es der MTV Ilten II im Spiel gegen den SV Yurdumspor Lehrte zu verdanken, dass es ihnen gelang, den 0:2- Rückstand durch Tore von Yilmaz Karacivi (6.) und Sodogan Sönmmez (44.) noch durch Tore von Marcel Grebe (80.) und Julian Schenkemeyer (89.) zum 2:2 (0:2)- Unentschieden auszugleichen.
Auf den vorletzten Tabellenplatz rutschte der TSV Friesen Hänigsen durch die 2:5 (2:3)-Niederlage beim TSV Germania Arpke ab, der seine Torschützen in Sascha Franke (11.), Christopher Knott (13.), Johannes Buchholz (41.), Chris Rüter (86.) und Tobias Jaremko (88.) besaß, während für die „Friesen“ Nils Bork (2.) und Sven Osterloh (33.) trafen.