Ein Punkt beim HSC wäre ein Erfolg

RSE II enttäuschte bei 1:2-Niederlage gegen Letter 05

RAMLINGEN (de). Die Reserve des SV Ramlingen/Ehlershausen geht schweren Zeiten entgegen. Zum Auftakt der Rückrunde in der Fußball-Bezirksliga 2 blieb der Aufsteiger aus Ramlingen bei der 1:2 (0:1)-Heimniederlage gegen die SG Letter 05 erneut ohne Punktgewinn, was die Aufgabe für die anstehenden Spiele nicht leichter macht. So heißen die kommenden Gegner HSC Hannover und SV Damla Genc Hannover, die gemeinsam die Tabelle anführen.
Obwohl Ramlingens Trainer Alf Miener über eine personell gut ausgestattete Mannschaft in dem so wichtigen Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Letter zurückgreifen konnte, reichte es wieder nicht zum erhofften Sieg oder einem Punktgewinn. Während sich die Verantwortlichen aus Ramlingen nach dem Spiel in Schweigen hüllten, war Gästetrainer Semir Zan weitaus gesprächiger. „Wir besaßen die größere Anzahl der Spielanteile. Daher ist unser Sieg auch verdient, da wir die größere Leidenschaft an den Tag gelegt haben und auf Sieg gespielt haben.“
Der engagierte Auftritt der Gäste führte bereits in der 28. Minute durch Fatih Tatoglu zur 1:0- Führung der Spielgemeinschaft aus Letter, die Necat Savucu nach 54 Minuten zum 1:1 ausgleichen konnte. Als die Ramlinger alles daran setzten, den Siegtreffer zu erzielen, schlugen die Gäste noch einmal zu und erzielten durch Hüsny Sabab in der 58. Minute die erneute Führung zum 2:1, was gleichzeitig der Endstand war.
Am Sonntag müssen die Ramlinger von 14 Uhr an beim Tabellenführer HSC Hannover antreten, gegen den sie im Hinspiel ein überraschendes 2:2- Unentschieden erzielen konnten. Eine Wiederholung des Ergebnisses würde für die RSE-Reserve bereits ein vorweggenommenes Weihnachtsgeschenk bedeuten.