Ein perfektes Finale beim MARKTSPIEGEL-Cup und -Pokal

MARKTSPIEGEL-Geschäftsführer Klaus Hoffmann (5.v.l.) sowie das Lehrter VW-Team um Vertriebsleiter Holger Klug (l.) und Verkaufsberaterin Maike Stark (3.v.l.) freuten sich über die Freude der Hänigser Hauptpreisgewinner Ivonne und Frank Schmidt (v.r.) mit ihren Söhnen Lovis und Tjark (hi; v.r.). (Foto: Georg Bosse)

Ein Jahr lang offener „Beetle“-Fahrspaß für die „4 Schmidts“ aus Hänigsen

BURGDORF/ALTKREIS (gb). Unter perfekten Wetterbedingungen hat am zurückliegenden letzten Julisamstag in der MARKTSPIEGEL-Arena (TSV-Stadion an der Sorgenser Straße) das große Doppel-Fußballturnier des MARKTSPIEGEL seinen sportlichen Abschluss gefunden.
Neben den Siegerteams SV Ramlingen/Ehlershausen (MARKTSPIEGEL-Cup) und SV 06 Lehrte (MARKTSPIEGEL-Pokal) feierten auch die vier Schmidts aus Hänigsen. Frank und Ivonne Schmidt hatten für sich und ihre Söhne Tjark und Lovis, wie gut weitere gut 600 Zuschauer auch, Finaleintrittskarten gekauft und nahmen so automatisch an der großen Verlosung zum Finalspieltag teil. Der Hauptgewinn, ein von der Volkswagen Automobile Region Hannover – Autohaus Lehrte zur Verfügung gestelltes, tornado-rotes VW-Beetle Cabriolet, kann jetzt von der Hänigser Familie ein ganzes Jahr lang für offenen Fahrspaß ausgiebig genutzt werden – inklusive 10.000 Freikilometer.
Die VW-Beetle Cabriolet-Gewinner des Vorjahres, Michael und Melanie Hoffmeister, landeten dieses Mal auf dem zweiten Platz. Das bedeutet für sie Grillspaß mit dem vom Celler Möbelhaus „Wallach“ gestifteten, hochwertigen „Weber“-Grill. Des Weiteren zog die achtjährige „Glücksfee“ Charlotte noch Rüdiger Solisch (SV Ramlingen/Ehlershausen), Uwe Hiber (2x), Hans Ullmann, Silvia Weinhold, Willi Luszei (alle Lehrte), Michael Kloß (Wettmar) und Edgar Lück (Burgdorf) aus dem Lostopf. Sie alle freuten sich über die vom MARKTSPIEGEL gespendeten „roten“ Eintrittskarten für die Zweiliga-Heimbegegnung zwischen Hannover 96 und dem „Kultklub vom Kiez“, FC St. Pauli, bzw. über die Einkaufsgutscheine in Höhe von jeweils 50 Euro vom Burgdorfer Sporthaus Polch.