Ein Auftakt nach Maß für die TSV Burgdorf

Nächster Gegner Damla Genc überraschte mit Sieg über Arminia

BURGDORF (de). Ein Saisonauftakt nach Maß glückte der TSV Burgdorf in der Fußball-Landesliga mit dem 2:0 (1:0)-Sieg über den diesjährigen Tabellenvierten 1. FC Wunstorf. Damit schufen sich die Burgdorfer ideale Voraussetzungen für das kommenden Heimspiel am Sonntag (15 Uhr) gegen den SV Damla Genc Hannover. Zumal der Aufsteiger mit der Empfehlung eines 3:0-Heimsieges über Arminia Hannover anreist. „Ich rechne mit einer größeren Zuschauerzahl“, legte sich TSV-Ligaobmann Ulrich Pigulla bereits fest.
Im Spiel gegen den 1. FC Wunstorf war es in der 26. Minute Patrick Hiber, der mit einem Freistoß ins untere Eck für die so wichtige 1:0-Führung für seine Mannschaft noch vor der Pause sorgte. Neuzugang Marvin Omelan blieb es dann in der 53. Minute vorbehalten, die Führung auf 2:0 auszubauen. Da von den Wunstorfen auch danach nur wenige Offensivaktionen zu sehen waren, fiel es den TSVern relativ leicht, den Vorsprung über die Zeit zu bringen.
Das könnte aber am Sonntag bereits ganz anders aussehen. So verfügt der Aufsteiger Damla Genc mit Ali Ucar, Ajmal Khoram, Bilal Tcha-Gnaou, Roberto Cid-Valdes und auch Ayhan Bas über eine exzellente Offensivabteilung. „Diese gefährlichen Angreifer dürfen wir keinen Moment aus den Augen lassen“, forderte dann auch bereits Trainer Volker Herfort, der wohl auf Matheusz Duraj aufgrund einer Verletzung verzichten muss.