Der 1. FC Burgdorf feiert den ersten Saisonsieg

Inter Burgdorf kommt beim FSC Bolzum/W. unter die Räder

HANNOVER-LAND (ma). Aufatmen beim 1. FC Burgdorf. Nach acht Niederlagen in Folge konnten die Burgdorfer den ersten Sieg und somit auch die ersten Punkte in der laufenden Saison einfahren. Durch den 3:1-Erfolg gegen den TSV Engensen II hat das Schlusslicht den Rückstand auf den zuletzt spielfreien Tabellenvorletzten FC Burgwedel auf zwei Zähler verringert.
Nicht zu stoppen in der 1. Kreisklasse scheint der Tabellenführer TSV Dollbergen 09. Auch im Derby gegen den TSV 03 Sievershausen setzte sich der Gastgeber, wenn auch knapp, am Ende mit 2:1 durch und baute damit die Tabellenführung auf sieben Punkte aus. Neuer Tabellenzweiter ist der FSC Bolzum/Wehmingen, der den bisherigen Zweiten Inter Burgdorf gleich mit einer 6:1-Packung auf die Heimreise schickte. Auf Platz 4 verbessert hat sich die Landesligareserve vom Heesseler SV nach dem 4:3-Auswärtserfolg beim FC Lehrte II. Deutlich mit 4:0 setzte sich der TSV Haimar/Dolgen bei der TSG Ahlten durch und klettert damit auf Rang 5 rauf. Durch das 2:2-Unentschieden gegen die favorisierten Sportfreunde Aligse hat sich der SV Adler Hämelerwald II einen wichtigen Zähler im Abstiegskampf erspielt. Für die Gäste dagegen ein kleiner Rückschlag im Rennen um die beiden Aufstiegsplätze.
Am morgigen Sonntag geht es mit dem 11. Spieltag in der 1. Kreisklasse weiter. Bereits um 12.00 Uhr wird die Begegnung zwischen dem FC Lehrte II und Sportfreunde Aligse angepfiffen. Beide Teams müssen punkten, um den Anschluss auf die vorderen Plätze nicht zu verlieren. Ebenso um 12.00 Uhr beginnt das Spiel zwischen dem Aufsteiger TSV Engensen II und dem SV Adler Hämelerwald II. Der Gastgeber kann sich mit einem Sieg im gesicherten Mittelfeld festsetzen. Die Gäste dagegen benötigen die Punkte um den Vorsprung nach unten weiter auszubauen. Oben dran bleiben will der Tabellenfünfte TSV Germania Haimar/Dolgen. Hierzu ist jedoch ein Sieg gegen den souveränen Tabellenführer TSV Dollbergen 09 Voraussetzung. Gleiches gilt auch für den Tabellenvierten Heesseler SV II, der den Zweiten FSC Bolzum/Wehmingen zu Gast hat. Für die zuletzt etwas enttäuschende TSG Ahlten zählt nur ein Sieg beim Tabellenvorletzten FC Burgwedel, um sich ein wenig Luft nach unten zu verschaffen. Aber auch der Gastgeber muss unbedingt einen Dreier landen, ansonsten droht womöglich der Abstiegsplatz. Auch in der Begegnung zwischen dem TSV 03 Sievershausen und dem 1. FC Burgdorf geht es um wichtige Punkte gegen den Abstieg. Gewinnt der Gastgeber dieses Spiel, dann würden sie den Abstand auf den letzten Platz auf sieben Zähler ausbauen. Sollten die Burgdorfer gewinnen, wäre zumindest der Anschluss an die Nichtabstiegsplätze hergestellt und vielleicht sogar der vorletzte Platz möglich. Spielfrei ist am Sonntag Inter Burgdorf. Alle Spiele, sofern nicht anders angegeben, werden um 14.00 Uhr angepfiffen.