Dämpfer für den TSV Dollbergen in Sievershausen

Adler-Reserve überrascht bei den Sportfreunden in Aligse

HANNOVER-LAND (ma). Am vergangenen Sonntag konnte Inter Burgdorf durch den 2:0-Erfolg über den FSC Bolzum/Wehmingen den Vorsprung an der Tabellenspitze auf vier Punkte ausbauen. Schützenhilfe erhielten die Burgdorfer vom TSV 03 Sievershausen, der den Tabellenzweiten TSV Dollbergen 09 mit 2:1 besiegte. Für die Dollberger ein herber Rückschlag im Kampf um den Aufstieg in die Kreisliga.
Nutznießer dieser Niederlage ist neben Inter auch der FC Lehrte II. Das Spiel des Tabellendritten beim Heesseler SV II wurde abgesagt und wird nun am kommenden Mittwoch, 21. Mai nachgeholt. Gewinnen die Lehrter dieses Spiel, würden sie nach Punkten auf Platz 2 vorrücken. Die Aufstiegschancen sind dagegen für den Tabellenvierten TSV Haimar/Dolgen auf ein Minimum geschrumpft. Die TSVer mussten sich gegen die TSG Ahlten am Ende mit einem 1:1 zufrieden geben und haben nunmehr fünf Zähler Rückstand auf Platz 2. Im Abstiegskampf konnte der SV Adler Hämelerwald II drei enorm wichtige Punkte einfahren. Durch den 2:1-Sieg in Aligse konnten die „Adler“ nicht nur den letzten Tabellenplatz verlassen, sondern auch den Vorsprung auf drei Punkte ausbauen. Neues Schlusslicht ist der 1. FC Burgdorf, der beim TSV Engensen II gleich mit 6:2 unter die Räder kam. Das derzeit einzig Positive aus Burgdorfer Sicht ist, dass sie am kommenden Mittwoch noch das Nachholspiel gegen die Sportfreunde Aligse bestreiten müssen und somit nach Punkten zu den „Adlern“ aufschließen könnten.
Der 24. Spieltag in der 1. Kreisklasse wurde bereits am gestrigen Freitagabend mit der Begegnung FSC Bolzum/Wehmingen gegen den Heesseler SV II eingeläutet. Das Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Am morgigen Sonntag geht es bereits um 13.00 Uhr mit dem Spiel zwischen dem Tabellenvorletzten SV Adler Hämelerwald II und dem TSV Engensen II weiter. Mit einem erneuten Dreier könnte sich der Gastgeber ein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen. Nur ein Sieg gegen den TSV 03 Sievershausen hilft dem Tabellenletzten 1. FC Burgdorf in der derzeitigen Situation weiter. Eine weitere Niederlage könnte fatale Folgen nach sich ziehen. Der Sieger aus der Begegnung TSG Ahlten gegen den FC Burgwedel dürfte dagegen mit dem Abstieg nichts mehr am Hut haben. Spannung ist auch im Kampf um die beiden Aufstiegsplätze angesagt. Da der Tabellenführer Inter Burgdorf an diesem Wochenende spielfrei ist, kann der TSV Dollbergen 09 mit einem Sieg über den TSV Haimar/Dolgen bis auf einen Zähler auf Inter aufschließen. Haimar steht ebenso unter Zugzwang. Nur mit einem Erfolg in Dollbergen können sich die Gäste vielleicht noch eine kleine Chance ausrechnen. Hierbei sind sie jedoch auch auf einen Ausrutscher vom FC Lehrte II, der bei den Sportfreunden in Aligse antreten muss, angewiesen. Die FCer ihrerseits haben die große Chance mit zwei Siegen, in Aligse und Mittwoch in Heeßel, selbst die Tabellenführung zu übernehmen. Alle Begegnungen, sofern nicht anders angegeben, werden um 15.00 Uhr angepfiffen.