Burgdorfs Reserve will ersten Sieg landen

Heimpremiere in der Bezirksliga für TSV Burgdorf II

BURGDORF (de). Noch nichts wurde es für die TSV Burgdorf II aus dem erhofften ersten Saisonsieg. Beim TuS Garbsen zog der Bezirksligaaufsteiger mit 2:4 (0:2) den Kürzeren. „Meinen durchweg älteren Spielern hat die Hitze doch sehr zu schaffen gemacht“, gab TSV-Trainer Egon Möller zu, der seine Mannschaft durchaus nicht chancenlos sah.
Mitentscheidend für die spätere Niederlage war angesichts der großen Hitze der 0:2-Rückstand zur Halbzeit durch die Tore von Malte Goltermann (22.) und Fabian Layritz (34.). Zwar gelang Michael Klabis in der 56. Minute der 1:2-Anschlusstreffer, doch war es in der 72. Minute Sascha Pohl, der mit dem 3:1 wieder den alten Zweitoreabstand herstellte. Zwar konnte der eingewechselte Sascha Schatschneider in der 74. Minute auf 2:3 verkürzen, doch sorgten die Garbsener postwendend in der 83. Minute mit dem Tor zum 4:2 für den Endstand, wobei sie in der 85. Minute noch einen Elfmeter vergaben.
„Ich hoffe, dass es uns am Sonnabend (15 Uhr) in unserem ersten Heimspiel gegen den TSV Godshorn gelingt, den ersten Sieg zu landen“, wünscht sich Egon Möller, der den Gegner aus Godshorn bereits bei seinem ersten Saisonsieg beobachtet hat und sich einen Eindruck vom kommenden Gegner verschaffen konnte.