Burgdorfs Reserve muss über Ostern kräftig Punkte sammeln

Ein Beitrag von Klaus Depenau - Gegen Garbsen und Godshorn muss gepunktet werden

BURGDORF (de). Von wenig Erfolg gekrönt war der 22. Spieltag in der Fußball-Bezirksliga 2, was die Austragung von Spielen betraf. Nur die Partien SG Letter 05 - TSV Godshorn (0:1) und TuS Garbsen - Mellendorfer TV (5:2) fanden statt.
Auch die TSV Burgdorf II war durch den Ausfall beim TV Badenstedt zum Zuschauen verurteilt und muss nun am Himmelfahrtstag (9. Mai) nachsitzen, um die Begegnung nachzuholen.
„Unser letztes Pflichtspiel datiert vom 24. November, als wir zu Hause gegen TuS Davenstedt mit 0:4 verloren haben“, sagte Egon Möller. „Doch nun rechne ich aber fest damit, dass wir über Ostern endlich wieder spielen werden“, gibt sich Burgdorfs Trainer trotz der brenzligen Tabellenlage seiner Mannschaft zuversichtlich.
Dabei hat seine auf einem Abstiegsplatz stehende Mannschaft eigentlich keinen Grund, mit all zu großen Optimismus den beiden anstehenden Spielen gegen den TuS Garbsen und dem TSV Godshorn entgegenzusehen.
So gehörten beide Vereine zu den Mannschaften, die am vergangenen Wochenende nicht nur Spielpraxis bekamen, sondern auch jeweils ihre Spiele gewannen, wie die obigen Ergebnisse belegen.
Was auch nicht gerade für die TSVer spricht ist die Tatsache, dass sie in beiden Hinspielen als Verlierer den Platz verlassen mussten. Dem TuS Garbsen, den die TSVer am Sonnabend (16.00 Uhr) zu Hause erwarten, unterlagen die Burgdorfer im Hinspiel mit 2:4.
Gegen den TSV Godshorn, wo die TSVer am Montag (15.00 Uhr) antreten müssen, zogen die Burgdorfer im Hinspiel mit 0:2 den Kürzeren.