Burgdorfs Dennis Yeboah kann Franck Ribèry stoppen

Fernsehen berichtete vom Auftritt gegen Bayern München

BURGDORF (de). Einmal gegen Franck Ribéry oder Thomas Müller spielen: Ein Traum für viele Fußballfans, der für Dennis Yeboah von der TSV Burgdorf wahr wurde. Wie vom Marktspiegel bereits exklusiv berichtet, hatte sich der Amateurkicker unter 29.000 (!) Bewerbern bei einem Casting einer Brauerei für eine 26 Spieler große Auswahl des „Paulaner Cup des Südens“ qualifiziert, die vor 5.000 Zuschauern im Trainingslager in Riva am Gardasee auf eine Auswahl des im Trainingslager weilenden FC Bayern München traf.
Am Ende stand es erwartungsgemäß zwar 13:0 (2:0) für die Bayern. Doch wusste die Fanauswahl besonders in der 1. Halbzeit zu überzeugen, wo die Bayern unter der Regie ihres neuen Cheftrainers Pep Guardiola „nur“ mit 2:0 führten. Mit ein Verdienst ihres Torhüters von Lok Leipzig und vor allem auch von Dennis Yeboah, der vom Kommentator des Sportsenders Sport 1, der das Spiel live übertrug, mehrfach lobend erwähnt wurde. So gewann Burgdorfs Abwehrspieler sogar ein Laufduell gegen Franck Ribèry, was ihm vom Kommentator ein berechtigtes Sonderlob einbrachte.