Burgdorfer Turner werden Bezirksvizemeister

Die erfolgreichen Turner der TSV Burgdorf: v.l. hinten Michael Stolz, Ole Ammenhäuser; mittlere Reihe Milan Stugalle, Ben Schaffers; vorne Henri Diekmann, Thorge Meineke, Moritz König. (Foto: TSV Burgdorf)

2. Platz für die TSV Burgdorf bei Bezirksmannschaftsmeisterschaften

BURGDORF (r/jk). Bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften im Geräteturnen war die TSV Burgdorf mit einer Mannschaft vertreten. Nach noch nicht einmal einem Jahr Training mit den Trainern Alfred Lefebre und Niklas Thiele durften sich die Burgdorfer Turner mit nur einem Punkt Rückstand hinter der Mannschaft des TKH Hannover über eine Silbermedaille freuen. An den vier Geräten Reck, Pauschenpferd, Sprung und am Boden konnten sie sogar mit der Mannschaft die Bestwertungen erreichen und boten hier alle tolle Leistungen. Als Stolperstein stellten sich noch die Ringe dar, an denen die Jungen einige Punkte liegen lassen mussten.
Michael Stolz schaffte an diesem Tag sogar die Einzelbestwertung mit 45,40 von möglichen 60 Punkten im gesamten Wettkampf der Altersklasse 8 und war damit „Topscorer“ der Mannschaft. Henri Diekmann mit 42,20 Punkten und Ole Ammenhäuser mit 41,75 Punkten waren weitere Garanten der Mannschaft. Aber auch Thorge Meinecke mit der zweithöchsten Bewertung am Barren (9,30 Punkte) und Moritz König mit guten Leistungen an Barren (8,20 Punkte) und Reck (8,50 Punkte) trugen zum Mannschaftsergebnis bei. Zudem durften die beiden jüngsten Turner Milan Stugalla und Ben Schaffer mit sechs Jahren erste Wettkampfluft schnuppern und lösten Ihre Aufgabe am Pauschenpferd und Boden mit Bravour.
Der Vizetitel bedeutet für die Jungen nun auch die Qualifizierung für die Landesmannschaftsmeisterschaften am 14. Oktober.