Burgdorfer Turner gewinnen Landesvizemeisterschaft

Die Jungenriege der TSV Burgdorf freut sich über ihren Erfolg bei den Landesmeisterschaften. (Foto: TSV Burgdorf)

2. Platz bei den Landesmeisterschaften für die TSV Burgdorf

BURGDORF (r/jk). Die Jugendturner der TSV Burgdorf (Jg. 2004) bestritten am 14. Oktober ihren ersten Wettkampf auf Landesebene in Buchholz in der Nordheide. Der mit Spannung und Aufregung erwartete Wettstreit unter Niedersachsens besten Turnern in dieser Altersklasse übertraf die Erwartungen und wurde mit der Silbermedaille belohnt.
Die Mannschaft mit Michael Stolz, Ole Ammenhäuser, Henri Dieckmann, Thorge Meinecke und Moritz König überzeugte dieses Mal besonders an den Ringen und am Reck, an denen sie Mannschaftsbestleistung erturnten. Aber auch am Boden konnten sie glänzen, durch neue persönliche Bestmarken mit Werten über 10 Punkten für Michael Stolz und Ole Ammenhäuser. Beim ersten Zwischenstand nach zwei Geräten durften sie sich sogar über den ersten Platz vor den Favoriten des TKH Hannover freuen und trugen maßgeblich zu einem sehr spannenden Wettkampf bei.
Am Ende mussten sie sich zwar geschlagen geben, waren aber überglücklich, bei diesem anspruchsvollen Wettkampf den zweiten Platz mit 154,85 Punkten zu erreichen. Es siegte der TKH Hannover mit 159,6 Punkten. Auf dem dritten Platz folgte der TSV Ehmen mit 136,15 Punkten.
Aufgrund der herausragenden Ergebnisse der diesjährigen Wettkämpfe hat sich die Riege qualifiziert, zukünftig im Olympiastützpunkt Hannover zu trainieren.