Beim Gipfeltreffen zwischen Adler Hämelerwald und SV Uetze 08 stehen die „Adler“ unter Zugzwang

Leo Eibes (Mitte) vom TSV Haimar/Dolgen gewinnt im Spiel gegen den TSV Engensen klar das Kopfballduell. Am Ende musste sich die Mannschaft aus dem Großen Freien aber mit 2:3 gegen die Engenser geschlagen geben. (Foto: Kamm)

Ersatzgeschwächter MTV Ilten hat den Anschluss an die beiden führenden Mannschaften abreißen lassen

BURGDORFER LAND (kd). Von Spielabsagen blieb die Kreisliga auch am vergangenen Wochenende und in den Nachholspielen dieser Woche nicht verschont. Doch konnten wenigstens acht der insgesamt angesetzten 14 Spiele stattfinden. Am Sonntag finden, bis auf die Begegnung des FC Lehrte II gegen FC Neuwarmbüchen (13 Uhr), alle Spiele von 15 Uhr an statt. Für Mittwoch, 16. März, wurden vier und für Donnerstag, 17. März, noch einmal zwei Nachholspiele terminiert, die alle um 19 Uhr beginnen sollen.

FC Lehrte II -
FC Neuwarmbüchen

„Das wird ein Abstiegskrimi, den wir am Sonntag um 13 Uhr gegen den Tabellenvorletzten FC Neuwarmbüchen unbedingt gewinnen müssen", forderte Spielertrainer Fabian Denecke vom FC Lehrte II nach der aus seiner Sicht unglücklichen 1:2 (0:1)-Niederlage im Nachholspiel beim TSV Krähenwinkel/Kaltenweide II, wobei der Anschlusstreffer von Maurice Neuwirth (89.) zum 1:2 zu spät kam, um noch eine Wende herbeizuführen. FC Neuwarmbüchen überraschte gegen den Tabellenzweiten Adler Hämelerwald durch ein hochverdientes 1:1 (1:0)-Unentschieden, wobei Neuzugang Dime Koneski (29.) den Führungstreffer erzielte. „Bei einem Sieg in Lehrte würden wir nach Punkten mit dem FC gleichziehen“, rechnete bereits FCN-Trainer Dimitrios Vardopoulos vor.

MTV Ilten -
Hertha Otze

Durch die Spielausfälle gegen FC Lehrte II und gegen Adler Hämelerwald reist Hertha Otze am Sonntag um 15 Uhr ohne Spielpraxis zum MTV Ilten an, der im Nachholspiel bei 06 Lehrte durch die 2:4 (1:1)-Niederlage einen erheblichen Rückschlag im Rennen um den Aufstieg erlitt. „Es war ein ausgeglichenes Spiel, bei dem es der Schiedsrichter nicht gut mit meiner stark ersatzgeschwächten Mannschaft meinte“, fand MTV-Trainer Florian Schierholz, für dessen Mannschaft Tjelle Nolte (44.) und Florian Augsten (49.) für die zwischenzeitliche 2:1-Führung sorgten.

TSV Wettmar -
MTV Rethmar

Im Gegensatz zum MTV Rethmar, dessen Heimspiele gegen MTV Ilten und FC Rethen erneut abgesagt wurden, konnte der TSV Wettmar zweimal antreten, um jeweils als Verlierer nach Hause zu fahren. Nach der 0:2 (0:0)-Niederlage beim TSV Krähenwinkel/Kaltenweide II blieb der Aufsteiger auch im Nachholspiel bei der 0:4 (0:3)-Niederlage gegen den TSV Engensen ohne eigenen Treffer. „Jeweils verdiente Niederlagen von uns“, gestand Wettmars Trainer Elvedin Sabotic ein, der nun darauf hofft, am Sonntag im Heimspiel gegen den MTV Rethmar wieder einen Sieg zu landen, um den 4. Tabellenplatz zu festigen.

Friesen Hänigsen -
TSV Krähenwinkel/K. II

Ohne Punktspieleinsatz blieb der TSV Friesen Hänigsen nach der Absage vom SV 06 Lehrte. Nun hofft Hänigsens neuer Trainer Sven Heinemann am Sonntag darauf, dass ihm zu Hause ein ebenso erfolgreicher Einstand wie Krähenwinkels neuem Trainer Michael Schulz gelingt, der Kai Schindler in der Winterpause ablöste und mit einem 2:0-Heimsieg über den TSV Wettmar und einem 2:1 (1:0)-Erfolg zu Hause über den FC Lehrte II aufhorchen ließ.

TSV Haimar/D. -
SV 06 Lehrte

Den Sprung auf den 4. Rang verpasste der TSV Haimar/Dolgen durch eine 2:3 (2:2)- Niederlage beim TSV Engensen. „In der 1. Halbzeit waren wir gleichwertig", fand Haimars Trainer Matthias Henning, dessen Mannschaft durch Tore von Lennart Hinz (21.) und Nils Köhler (35.) zweimal in Führung gehen konnte. In der 2. Halbzeit sah Haimars Kapitän Dominik Becker (65.) nach der erstmaligen Führung der Engenser durch Tobias Bohnsack (60.) die gelb-rote Karte. „Nun hoffen wir am Sonntag auf einen Heimsieg gegen 06 Lehrte“, weiß Matthias Henning aber um die Gefährlichkeit der 06er, die im Nachholspiel gegen den MTV Ilten durch Tore von Anton Welke (25. und 78.) sowe Shirwan Shamo (53. durch Foulelfmeter und 64.) mit einem 4:2 (1:1)- Sieg aufhorchen ließen. „Ein glücklicher Sieg in einem ausgeglichenen Spiel“, gab 06-Coach Lars Bischoff nach dem Abpfiff zu.

Inter Burgdorf -
TSV Engensen

Zum Nachbarschaftsduell zwischen Inter Burgdorf und dem TSV Engensen kommt es am Sonntag in Thönse. Beide Mannschaften zählten in ihren Spielen zu den Siegern. Während Inter Burgdorf durch Tore von Sertan Deniz (15. mit Foulelfmeter), Mustafa Duran (22. und 28.), Mahir Ersu (34.), Haydar Deniz (37. mit Foulelfmeter und 80.), Zeki Ari (77. und Ali Deniz (78.) mit 8:1 (5:0)-Toren beim Tabellenletzten FC Rethen gewann, ging der TSV Engensen sogar zweimal als Sieger vom Platz. Dem 3:2 (2:2)-Heimsieg gegen den TSV Haimar/Dolgen durch die Tore von Niklas Rück (23.), Niklas Priess (45. + 2) und Tobias Bohnsack (60.) ließen die Engenser im Nachholspiel gegen den TSV Wettmar vor 150 Zuschauer ebenfalls zu Hause einen 4:0 (3:0)-Sieg gegen den TSV Wettmar durch die Tore von Niels Bartling (32.), Finn Derben (36. und 44.) sowie Benedikt Renz (73.) folgen. „Eine prima Leistung meiner Mannschaft“, freute sich Engensens Trainer Jens Straßburg.

Yurdumspor Lehrte -
FC Rethen

Sowohl der SV Yurdumspor Lehrte als auch der FC Rethen, die am Sonntag in Lehrte aufeinandertreffen, zählten am vergangenen Sonntag zu den Verlierern. Während Yurdumspor beim Spitzenreiter SV Uetze 08 mit 0:5 (0:1) den Kürzeren zog, geriet der FC Rethen zu Hause gegen Inter Burgdorf mit 1:8 (0:5) unter die Räder. Ausfallen mussten hingegen die Nachholspiele des FC Rethen in Rethmar und von Yurdumspor zu Hause gegen FC Neuwarmbüchen. „Daher hoffe ich darauf, dass wir am Sonntag gegen den FC Rethen spielen können“, wünscht sich Lehrtes Coach Özen Keyik.

Adler Hämelerwald -
SV Uetze 08

Hoch hergehen wird es am Sonntag, wenn der Tabellenzweite Adler Hämelerwald (39 Punkte) auf den Spitzenreiter SV Uetze 08 (44 Zähler) trifft, der ein Spiel mehr ausgetragen hat, da das Nachholspiel der Hämelerwalder gegen Hertha Otze abgesagt wurde. „Man merkt uns an, dass wir derzeit eher Straßenfußballer sind, da wir so gut wie nie auf Rasen trainieren können", sagte Hämelerwalds Trainer Peter Wedemeyer nach dem überraschenden 1:1 (01:0)-Remis seiner Mannschaft beim Tabellenvorletzten FC Neuwarmbüchen, wo Marvin Pröve (68.) noch der glückliche 1:1-Ausgleichstreffer gelang. In prächtiger Verfassung präsentierte sich der SV Uetze 08 hingegen bei seinem 5:0 (1:0)-Sieg über Yurdumpor Lehrte. Zum Spieler des Tages avancierte der vierfache Torschütze Leszek Muzolf (18., 47., 64. und 81.). Den fünften Treffer erzielte Joey Knoche (75.).

FC Rethen -
Hertha Otze

Als haushoher Favorit geht Hertha Otze am Mittwoch, 16. März, um 19 Uhr in das Nachholspiel beim FC Rethen, der als Tabellenletzter erst sechs Punkte verbuchen konnte.

Adler Hämelerwald -
TSV Krähenwinkel/K. II

Erneut von einer Spielabsage bedroht ist das Nachholspiel am Mittwoch, 16. März, um 19 Uhr zwischen dem Tabellenzweiten Adler Hämelerwald und der Reserve des TSV Krähenwinkel/Kaltenweide, da die Hämelerwalder auf ihren bespielbaren Plätzen über kein ausreichendes Flutlicht verfügen.

MTV Ilten -
TSV Engensen

„Gegen den TSV Engensen kann ich im Nachholspiel in Ilten am Mittwoch, 16. März, um 19 Uhr zum Glück wieder auf Julian Schenkemeyer nach seiner Gelbsperre zurückgreifen. Dagegen wird uns mein Bruder Thorben Schierholz in dieser Saison auf Grund seiner Verletzung nicht mehr zur Verfügung stehen“, bedauerte Iltens Trainer Florian Schierholz.

Inter Burgdorf -
Friesen Hänigsen

Mit jeweils neuen Trainern treffen Inter Burgdorf und Friesen Hänigsen am Mittwoch, 16. März, um 19 Uhr in einem Nachholspiel in Thönse aufeinander. Dabei wird Hänigsens Urgestein Jürgen Mosert, der nun Inter trainiert, keine Rücksicht auf die missliche Tabellenlage seiner „Friesen“ nehmen, die jetzt von Sven Heinemann trainiert werden.

Yurdumspor Lehrte -
MTV Rethmar

Einen traurigen Rekord hat der MTV Rethmar jetzt zu verzeichnen. Mit erst 13 ausgetragenen Spielen hat die Mannschaft von Trainer Philippe Harms die mit Abstand wenigsten Spiele aller Mannschaften ausgetragen. Kein Wunder, dass der MTV Rethmar nun darauf hofft, dass das für Donnerstag, 17. März, um 19 Uhr terminierte Nachholspiel bei Yurdumspor Lehrte stattfindet.

SV Uetze 08 -
FC Neuwarmbüchen

Auf dem Weg zum Titel soll sich für den SV Uetze 08 nicht der vom Abstieg bedrohte FC Neuwarmbüchen als Stolperstein erweisen, der bereits das Hinspiel mit 0:5 verlor. Das Nachholspiel soll am Donnerstag, 17. März, um 19 Uhr in Uetze stattfinden, bei dem Uetzes Trainer Matthias Löw auch seinen vom BV Cloppenburg II gekommenen Neuzugang Fadi Hezo (19) einsetzen wird.