Aufsteiger MTV Rethmar klettert an die Tabellenspitze

TSV 03 Sievershausen nach drei Spieltagen punktlos am Tabellenende

HANNOVER-LAND (ma). Besser konnte der Saisonstart in der 1. Kreisklasse für den Aufsteiger MTV Rethmar kaum laufen. Nach dem deutlichen 6:2-Erfolg am vergangenen Sonntag im Derby beim FSC Bolzum/Wehmingen kletterten die MTVer mit nunmehr zwei Siegen und einem Remis an die Tabellenspitze. Punktgleich dahinter, auf Platz 2, folgt der Heesseler SV II, der sich durch einen Gästetreffer in der Schlussminute mit 3:3 vom SV Adler Hämelerwald II trennte.
Die erste Niederlage musste der Kreisligaabsteiger 1. FC Burgdorf einstecken. Mit 1:4 unterlag das Team bei der TSG Ahlten, die wiederum ihren ersten Saisonsieg feierten. In Lehrte kam der gastgebende FC II nicht über ein 1:1 gegen den Aufsteiger Inter Burgdorf hinaus. Knapp mit 2:1setzte sich der SSV Kirchhorst gegen den TuS Altwarmbüchen II durch. Erstmals erfolgreich in dieser Saison war der TSV Isernhagen, der den FC Burgwedel mit 3:1 auf die kurze Heimreise schickte. Einen absoluten Fehlstart in die Saison legte der TSV 03 Sievershausen hin. Im dritten Punktspiel setzte es die dritte „Schlappe“. Durch die knappe 0:1-Niederlage gegen den TSV Dollbergen 09 bleiben die 03er punktlos am Tabellenende.
Am morgigen Sonntag geht es in der 1. Kreisklasse mit dem vierten Spieltag weiter. Bereits um 13.00 Uhr stehen sich hier der SV Adler Hämelerwald II und der TSV 03 Sievershausen gegenüber. Das Nachbarschaftsderby ist auch gleichzeitig das Spiel Vorletzter gegen Tabellenletzter. Der Aufsteiger und Tabellenführer MTV Rethmar erwartet den amtierenden Meister vom TuS Altwarmbüchen II. Auch der punktgleiche Tabellenzweite Heesseler SV II kann auf eigenem Platz gegen den FC Lehrte II mit einem Sieg die gute Ausgangslage ausbauen. In Burgdorf stehen sich der gastgebende 1. FC und der TSV Isernhagen gegenüber. Die TSG Ahlten ist zu Gast beim gut in die Saison gestarteten SSV Kirchhorst und der FC Burgwedel empfängt mit Inter den Aufsteiger aus Burgdorf. Auf den dritten Saisonsieg hofft der TSV Dollbergen 09 im Heimspiel gegen den recht toranfälligen FSC Bolzum/Wehmingen. Alle Spiele, sofern nicht anders angegeben, werden um 15.00 Uhr angepfiffen.