Auch in der 1. Fußball-Kreisklasse rollt wieder der Ball

Absteiger SF Aligse empfängt Aufsteiger TSV Germania Haimar/Dolgen

HANNOVER-LAND (ma). Die lange Sommerpause ist nun auch für die Mannschaften in der 1. Fußball-Kreisklasse vorbei. Am Sonntag geht es endlich wieder um Punkte, die Zeit der Vorbereitungsphase hat ein Ende. Mit nur 13 Teams startet die 1. Kreisklasse in die neue Saison. Nicht mehr dabei sind die beiden Kreisligaaufsteiger MTV Rethmar und SSV Kirchhorst sowie die beiden Absteiger TSV Isernhagen und TuS Altwarmbüchen II. Neu in dieser Staffel sind dafür die Sportfreunde Aligse als Absteiger aus der Kreisliga sowie die beiden Aufsteiger aus der 2. Kreisklasse, TSV Germania Haimar/Dolgen und TSV Engensen II.
Am morgigen Sonntag fällt bereits um 13.00 Uhr der Startschuss in die neue Saison. Hier stehen sich dann der Aufsteiger TSV Engensen II, der sich hauchdünn vor dem MTV Immensen im Aufstiegskampf durchsetzen konnte, und der als Aufstiegsfavorit gehandelte TSV 03 Sievershausen gegenüber. Um 15.00 Uhr wird das Spiel zwischen dem Kreisligaabsteiger Sportfreunde Aligse und dem souveränen Aufsteiger TSV Germania Haimar/Dolgen angepfiffen. Die TSVer konnten bereits in der Vorbereitung überzeugen und werden sicherlich auch in dieser Staffel für Furore sorgen. In Burgdorf kommt es gleich am ersten Spieltag zum brisanten Stadtderby zwischen dem gastgebenden 1. FC und Inter Burgdorf. Der FC Burgwedel erwartet mit dem SV Adler Hämelerwald II ein Team, dem eine schwere Saison vorausgesagt wird. Als Aufstiegskandidat wird erneut der TSV Dollbergen 09 gehandelt, der sich am ersten Spieltag mit dem Heesseler SV II auseinandersetzen muss. Vorsicht ist jedoch geboten, denn auch die Reserve vom HSV rechnet sich in dieser Saison einiges aus. Die TSG Alten empfängt mit dem FSC Bolzum/Wehmingen eine Mannschaft, die in der vergangenen Saison nur knapp den Abstieg vermeiden konnte. Ein guter Start in die Spielzeit ist von daher angebracht, um nicht gleich wieder unten mit dabei zu sein. Eine weitere Woche muss sich der FC Lehrte II noch gedulden, um in das Spielgeschehen eingreifen zu können. Durch die Reduzierung auf 13 Mannschaften haben die Lehrter dieses Wochenende noch spielfrei.
Alle Spiele, sofern nicht anders angegeben, werden um 15.00 Uhr angepfiffen.