Am Sonntag Liga-Tenniskrimi der Burgdorfer TC TSV-Damen

Behalten sie (v.l.) die Nerven bei ihrer großen Chance? Carina Siegert, Marlen Devantier, Pia Kochmann und Marleen Tuttlies, die 1. Damen des Tennisclubs der TSV, spielen morgen im Sporting Burgdorf um den Aufstieg in die Landesliga. (Foto: TC TSV Burgdorf)

Bei Sieg gegen Braunschweig Aufstieg in die Landesliga

BURGDORF. Am Sonntag, 12. Februar, wird es absolut spannend für den Tennisclub der TSV Burgdorf: Ab 11.00 Uhr wird spielen seine Damen 1 auf den Plätzen im Sporting Hotel (Tuchmacherweg im Gewerbegebiet Hülptingsen) gegen THC Braunschweig II um den Aufstieg von der Verbands- in die Landesliga.
Die Burgdorferinnen und die Braunschweigerinnen stehen mit jeweils 6:0 punktgleich in der Verbandsliga III vorn. Allerdings führt der THC Braunschweig bei den Matchpunkten mit 16:2 knapp vor den Burgdorfer Tennisdamen (14:4) und belegt deshalb (noch) den 1. Platz. Wer morgen siegt, steigt also definitiv auf.
Klar sind die Braunschweigerinnen aus den Leistungsklassen 2 bis 4 die Favoritinnen. Marlen Devantie, bei der TSV als 1 gesetzt, ist dagegen Leistungsklasse 4. Trotz des starken Braunschweiger Teams spricht TC TSV-Sportwart Thorsten Volkmann seinen Burgdorferinnen (neben Marlen Devantie auch Carina Siegert, Marleen Tuttlies und Pia Kochmann) aber mehr als nur Außenseiterchancen zu.
Auf starke Fanunterstützung wird gehofft. Wobei im Sporting, das über keine Tribüne verfügt, rechzeitiges Erscheinen den Zuschauerplatz beim eintrittsfreien Tennis-Krimi sichert.