„Adler“ wollen Klettertour fortsetzen

Adler Hämelerwald hat Heimsieg eingeplant

HÄMELERWALD (de). „So schnell wie möglich die nötigen Punkte holen, die zum Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga 3 nötig sind“, lautete die Vorgabe von Trainer Lars Bischoff, an die sich seine Spieler vom SV Adler Hämelerwald beim VfL Nordstemmen erinnerten. Auch wenn ihr Trainer aus privaten Gründen beim Spiel an der Marienburg fehlte, siegten die „Adler“ beim VfL Nordstemmen mit 2:0 (1:0) und verbesserten sich mit nunmehr neun Punkten aus vier Spielen auf den 6. Rang der Tabelle der Fußball-Bezirksliga 3.
Nach der 1:0-Führung durch Julius Olschar (15.) hatten die Hämelerwalder einige kritische Szenen zu überstehen, zumal ihnen bei Toren von Marcel Knappe und Torsten Schröder die Anerkennung versagt blieb. Auch die frühe gelb-rote Karte des Torschützen Julius Olschar in der 41. Minute trug nicht zu einem geruhsamen Nachmittag bei. Erst als Martin Ritter (90.) in der Schlussminute das 2:0 glückte, war die Entscheidung endgültig zu Gunsten des SV Adler Hämelerwald gefallen.
Am Sonntag von 15 Uhr an ist mit Eintracht Hiddestorf einen Gegner zu Gast, der erst vier Punkte aufweist, so dass die „Adler“ in ihrem Heimspiel leicht favorisiert sind.