„Adler“ sammeln zu wenig Punkte

Ein Sieg gegen TuS Wettbergen ist Pflicht

HÄMELERWALD (kd). Nur elf Spiele bleiben dem SV Adler Hämelerwald noch, um in der Fußball-Bezirksliga 2 die notwendigen Punkte zu holen, die einen Verbleib in der Klasse garantieren. Mit erst 13 Punkten trennt die „Adler“ bereits zu diesem Zeitpunkt acht Punkte von einem Nichtabstiegsplatz, den derzeit der MTV Ilten einnimmt. „Wir haben viel zu wenig Punkte“, ärgert sich auch Hämelerwalds Trainer Peter Wedemeyer nach dem 3:3 (1:2)-Unentschieden seiner Mannschaft im Heimspiel gegen den SV Ramlingen/Ehlershausen II.
Dabei lag seine Mannschaft trotz des Anschlusstreffers von Marcel Knappe zum 1:2 (40.) bis sechs Minuten vor dem Abpfiff noch mit 1:3 zurück, ehe sich seine Mannschaft nach einem gehaltenen Elfmeter von Hämelerwalds Torhüter Patrick Bork nach einem Strafstoß von Florian Koch (80.) noch zu einer Energieleistung aufschwang und durch zwei Tore von Martin Ritter (85. und 90. +2 ) beim 3:3-Remis noch einen Punkt rettete.
Am Sonntag müssen die „Adler“ gegen die ebenfalls auf einem Abstiegsplatz stehenden Mannschaft vom TuS Wettbergen antreten.