Adler Hämelerwald eröffnet die Hallensaison

Mit hartem Einsatz wurde im vergangenen Jahr zwischen dem FC Lehrte und dem TSV Hohenhameln um den Sieg gekämpft. (Foto: Kamm)

13 Mannschaften wollen für Budenzauber sorgen

HÄMELERWALD (de). Erneut reiht sich in diesem Jahr der SV Adler Hämelerwald in die Reihe der Veranstalter von Fußball-Hallenturnieren ein. Bereits zum neunten Mal findet in diesem Jahr das Fußball-Hallenturnier für Herrenmannschaften statt, an dem insgesamt 13 Mannschaften teilnehmen und um den Pokalsieg beim Drei-T-Cup 2011 und Prämien von insgesamt 750 Euro kämpfen. Auch in diesem Jahr stellte der SV Adler Hämelerwald mit Unterstützung des Fördervereins des SV Adler Hämelerwald wiederum ein erlesenes Teilnehmerfeld zusammen.
Darunter mit der TSV Burgdorf sogar ein Landesligist und mit dem FC Lehrte, VfB Peine, TSV Hohenhameln und dem Veranstalter Adler Hämelerwald auch noch vier Bezirksligisten. Als Pokalverteidiger geht der TSV Hohenhameln an den Start, der das Turnier in den letzten beiden Jahren gewann.
Das Hallenspektakel um den „Drei-T-Cup“, das traditionsgemäß immer vor den Weihnachtsfeiertagen ausgetragen wird, findet am Sonnabend (17. Dezember) und Sonntag (18. Dezember) in der Hämelerwalder Sporthalle am Riedweg statt. Der Startschuss für das zweitägige Turnier erfolgt am Sonnabend um 13.30 Uhr, wenn die A-Gruppe ihre Vorrundenspiele austrägt. Von 17 Uhr an bis 21.30 Uhr ist dann die B-Gruppe mit ihren Vorrundenbegegnungen an der Reihe. Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen der Zwischen- und Endrundenspiele.
Die ranghöchsten Teilnehmer in der Gruppe A sind die Bezirksligisten TSV Hohenhameln und der gastgebende SV Adler Hämelerwald, der unbedingt die Finalrunde erreichen möchte. Genauso wie die Kreisligisten TSV Germania Arpke und Bildung Peine, während die Kreisklassenvereine Yurdumspor Lehrte und der MTV Immensen ihre Außenseiterrolle nutzen wollen.
Spannend stellt sich auch die Situation in der B-Gruppe dar: Klassenhöchste Mannschaften sind der Landesligist TSV Burgdorf sowie die Bezirksligisten FC Lehrte und VfB Peine. Zu beachten sind aber auch die Kreisligisten Arminia Vöhrum, TSV Schwicheldt, 1. FC Burgdorf und die zweite Vertretung des SV Adler Hämelerwald als Kreisklassenverein. Die Vorrundenspiele der Gruppe B sollen nach den Plänen des Veranstalters am Sonnabend gegen 21.30 Uhr beendet sein. Am Sonntag finden von 10.00 bis 19.00 Uhr dann die Zwischen- und Endrundenspiele statt.