„Adler“ haben zum Ende die Heimstärke verloren

0:4-Niederlage gegen Absteiger TSV Giesen

HÄMELERWALD (de). Vor dem Saisonabschlussspiel gegen den TSV Giesen hatte sich Trainer Lars Bischoff noch zuversichtlich gezeigt, dass seine Mannschaft mit einem Sieg über den TSV Giesen die Saison in der Fußball-Bezirksliga 3 beenden würde. So handelte es sich bei dem Gegner um den bisherigen Tabellenletzten TSV Giesen, dessen Abstieg in die Kreisliga bereits vorher so gut wie feststand. Doch es kam anders. Die „Adler“ enttäuschten auf der ganzen Linie und unterlagen dem Absteiger mit 0:4 (0:2)-Toren.
Spieler des Tages war bei den Gästen Hassan Kawar, der mit seinen drei Toren in der 26., 42. und 62. Minute die Hämelerwalder nahezu im Alleingang erledigte. Den Schlusspunkt setzte Dominik Cacic in der 76. Minute mit dem Tor zum 4:0.
Bereits während der Woche hatte der SV Adler Hämelerwald noch ein Nachholspiel beim SV Germania Grasdorf zu bestreiten, bei dem die Hämelerwalder mit 1:2 (0:2) den Kürzeren zogen. Trotzdem hielt sich die Enttäuschung von Trainer Lars Bischoff in Grenzen. „Meine ersatzgeschwächte Mannschaft hat sich bis zum Schluss beim Tabellendritten tapfer gewehrt und war den Grasdorfern ein durchaus ebenbürtiger Gegner“, fand Hämelerwalds Coach. In dem Nachholspiel fiel die Entscheidung bereits in der 1. Halbzeit, als Leutrim Ferizi (5.) und Damian Brezina (20.) mit einem Foulelfmeter die Grasdorfer vor heimischen Publikum mit 2:0 in Führung brachten. „In der 2. Halbzeit sind wir dann besser ins Spiel gekommen und konnten in der 78. Minute folgerichtig durch Martin Ritter noch auf 1:2 verkürzen", sagte Lars Bischoff.