„Adler“ haben taktisch klug gespielt

Nach 4:1-Sieg beim TuS Davenstedt jetzt spielfrei

HÄMELERWALD (de). Mit 4:1 setzte sich der SV Adler Hämelerwald gegen den TuS Davenstedt durch. „Meine Mannschaft hat sich taktisch klug verhalten“, lobte Trainer Peter Wedemeyer seine Spieler, die an diesem Tage auch das nötige Glück auf ihrer Seite hatten.
So fiel der Führungstreffer bereits nach einer Minute durch Martin Ritter. Zwar kam der TuS Davenstedt durch Adonis Ruhani (16.) nur wenig später zum 1:1, doch gelang Dennis Hacke (37.) noch vor der Pause die erneute Führung, die Martin Ritter (46. und 53.) zu Beginn der 2. Halbzeit zur 4:1-Führung ausbaute.
„Jetzt haben wir erst einmal eine 14-tägige Pause, da durch unsere Sportwoche zum 125-jährigen Bestehen des SV Adler Hämelerwald unser für Sonntag geplantes Heimspiel gegen den TSV Stelingen auf Dienstag, 3. September, verlegt wurde", sagte Hämelerwalds Trainer, der den Sieg in Davenstedt allerdings teuer bezahlen musste, da Marcel Hesse (74.) nach einer Notbremse die Rote Karte sah und nun gesperrt ist.