„96“ hat gegen FC Schalke 04 am Samstag viel gutzumachen

Simeon Kotyk gewinnt zwei Tickets gegen die „Königsblauen“

REGION (ho). Einfach nur enttäuschend! Bei Borussia M´ Gladbach setzte sich die chronische Auswärtsschwäche der „Roten“ saisonübergreifend fort. Nach dem durchaus verheißungsvollen Auftaktsieg gegen den VfL Wolfsburg hatten die Fans viel mehr erwartet - letztendlich waren die 96er mit dem 0:3 gegen eine - sagen wir mal - bedingt starke Borussia noch gut bedient.
Die völlig neuformierte Abwehrkette offenbarte erwartungsgemäß, da verständlicherweise nicht eingespielt, eklatante Schwächen, aber auch Leistungsträger wie Stindl, Andreasen, Huszti oder Diouf waren weit von der Form des Wolfsburg-Spiels entfernt. Für Bittencourt ist Defensive noch ein Fremdwort. Doch Abwehrprobleme hin oder her - solange die „Roten“ in fremden Stadien weiterhin abwartend, phlegmatisch und laufschwach die Partie beginnen, werden Auswärtspunkte in naher Zukunft nicht zu bejubeln sein. Die Mannschaft hat mehr Potential, sie muss es aber auch auswärts abrufen wollen!
Im Heimspiel am kommenden Sonnabend, 15.30 Uhr, haben die „Roten“ die Gelegenheit, den schwachen Gladbach-Auftritt vergessen zu machen. Und da könnte/sollte sollte der FC Schalke 04 eigentlich gerade zum rechten Zeitpunkt kommen: Die „Königsblauen“ legten mit dem 3:3 gegen den HSV und mit dem 0:4 in Wolfsburg einen klassischen Fehlstart hin, müssen zudem in den nächsten vier Wochen verletzungsbedingt auf ihren Torjäger Jan Klaas Huntelear verzichten und haben zu allem Überfluss heute Abend das schwere Champions League-Qualifikationsspiel gegen PAOK Saloniki „vor der Brust“. Doch angeschlagene Boxer sind bekanntlich gefährlich - die „Roten“ sind von Anfang an gefordert auf ihrem Ziel nach Europa.
Mit dabei in der ausverkauften HDI-Arena ist Simeon Kotyk aus Isernhagen. Er hat bei unserem Ergebnis-Tipp-Gewinnspiel per Zufallsgenerator die zwei Sitzplatz-Tickets gegen S04 gewonnen. Kurios: Keiner der 419 Teilnehmer/innen hatte ein 3:0 der Gladbacher „auf dem Schirm“. So kamen alle Tipps in die Verlosung, die zumindest die Borussen vorne sahen!
Und auch für das darauf folgende Heimspiel gegen Mainz 05 am Samstag, 31. August, warten schon die nächsten zwei Sitzplatzkarten auf eine(n) Gewinner(in). Und so können Sie mit etwas Glück gegen die Tuchel-Elf live dabei sein: Tippen Sie den richtigen Spielausgang der 96er gegen Schalke und schicken Sie uns bis zum kommenden Sonnabend, 15 Uhr, eine Mail (Namen, Adresse/Tel./Handynummer nicht vergessen) an gewinnen@marktspiegel-verlag.de.
Alle richtigen Tipps nehmen wieder an der Verlosung teil, wenn Sie folgende Spielregeln beachten: Geben Sie in der Betreffzeile Ihr vermeintliches Ergebnis an (96 - Schalke X : X) und schicken Sie uns nur EINE Mail unter der identischen Mail-Absenderadresse. Nur dann haben Sie eine reelle Gewinnchance!