3. Otzer Duathlon verspricht einen spannenden und hochklassigen Wettkampf

Am 12. April werden hochrangige Wettbewerbe bei Rekordteilnahme erwartet

OTZE (r/kl). Im Jubiläumsjahr 2010 des SV Hertha Otze sollte er eigentlich eine einmalige Veranstaltung sein: der Otzer Duathlon. Am Sonntag, 12. April, veranstaltet die Triathlon-Abteilung nun bereits zum 3. Mal diesen Wettkampf. Bei einem Duathlon müssen die Athleten zuerst Laufen danach auf das Rad und danach noch einmal laufen.
In Otze sind die Strecken 2,8 km, 16,8 km und 1,9 km lang. Nach den Veranstaltungen im Jahr 2010 und 2012 gibt es in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung.
135 Teilnehmer (37 Damen und und 98 Herren) wollen ab 10.30 Uhr diese Strecken absolvieren. Die meisten Sportler kommen aus dem näheren Umland (Burgdorf, Lehrte, Arpke/Immensen, Ehlershausen, Hannover, Hameln), doch es gibt sogar ein paar Anmeldungen aus Hamburg und eine Familie aus dem Schwarzwald, die an dem Wochenende in der Region Urlaub macht.
Das Teilnehmerfeld verspricht bei den Damen und Herren einen spannenden Wettkampf. Auch Mandy Krause (Post Lehrte) wird um den Sieg kämpfen.
Bei den Herren sind auch die ehemaligen Herthaner Kai und Tim Bielmann am Start.
Die besten Plätze für Zuschauer sind rund um den Schützenplatz, sowie an "Mases Think Platz" (Gabelung Richtung Ehlershausen und Flaatmoor).