28 Mannschaften kämpfen um den MARKTSPIEGEL-CUP und -POKAL 2013

Packende Torszenen erwarten die Zuschauer in den Spielen zum MARKTSPIEGEL-CUP und -POKAL 2013. (Foto: Kamm)

Erstmals dabei sind der OSV Hannover und SF Ricklingen

REGION (ho). Nach Ablauf der Anmeldefrist für den MARKTSPIEGEL-CUP und -POKAL 2013 und der Entscheidung bei den Relegationsspielen in der Auf- und Abstiegsfrage im Bezirk bzw. Kreis (TSV Engensen und SV Ramlingen/E. II, siehe Berichte an anderer Stelle) sind die Planungen für beide Turniere nun abgeschlossen. Mit wiederum 28 Mannschaften werden CUP und POKAL, präsentiert von Volkswagen Automobile Region Hannover, die größte und attraktivste Fußballveranstaltung in der Region sein. Erstmals dabei sind der OSV Hannover und SF Ricklingen, die das 8er Feld beim CUP komplettieren. Daher wird der SV Ramlingen/E. II trotz des Aufstiegs in die Bezirksliga das Pokal-Turnier spielen. Nachstehend nun die Gruppeneinteilungen und Spieltermine für beide Turniere.

MARKTSPIEGEL-CUP VORRUNDE – Spieltermine: Montag, 22. Juli; Donnerstag, 25. Juli und Montag, 29. Juli, jeweils 18 und 19.30 Uhr.

GRUPPE A (Austragungsort Sportanlage 1. FC Burgdorf): TSV Burgdorf I, OSV Hannover, TSV Engensen, MTV Ilten.

GRUPPE B (Austragungsort Sportanlage SV Hämelerwald): Heesseler SV I, SF Ricklingen, FC Lehrte, SV Hämelerwald.

Die jeweiligen Gruppensieger und Gruppenzweiten spielen über Kreuz die beiden Halbfinals am Donnerstag, 1. August, im Stadion der TSV Burgdorf. Dort finden am Sonnabend, 3. August, auch die Finalspiele um den mit 2.400 Euro dotierten MARKTSPIEGEL-CUP statt.

Auf Wunsch einiger ausrichtenden Vereine der Vorrunde wurden entgegen der ursprünglichen Ankündigung die Spieltage für den parallel zum CUP stattfindenden POKAL wie folgt neu terminiert: Dienstag, 23. Juli; Mittwoch, 24. Juli und Freitag, 26. Juli, jeweils 18 und 19.30 Uhr.

MARKTSPIEGEL-POKAL Vorrunde
GRUPPE A (Austragungsort Sportanlage 1. FC Burgdorf): TuS Altwarmbüchen, SV Ramlingen/E. II, 1. FC Burgdorf, Inter Burgdorf.

GRUPPE B (Austragungsort Sportanlage TSV Hänigsen): TSV Hänigsen, SV Hertha Otze, SV Sorgensen, Heesseler SV II.

GRUPPE C (Austragungsort Sportanlage TSV Wettmar): SC Wedemark, SV Fuhrberg, TSV Wettmar, TSV Kleinburgwedel.

GRUPPE D (Austragungsort Sportanlage SV 06 Lehrte): SV 06 Lehrte, Yurdumspor Lehrte, TuS Röddensen, MTV Rethmar.

GRUPPE E (Austragungsort Sportanlage Bolzum): SuS Sehnde, TSV Haimar/D., FSC Bolzum/Wehm., SSV Sehnde-Süd.

Die Viertelfinals mit den fünf Gruppensiegern und den drei besten Zweitplatzierten aller Gruppen werden am Montag, 29. Juli, ab 18 Uhr beim TSV Hänigsen und TSV Haimar/D. ausgetragen.
Die beiden Halbfinals finden dann am Mittwoch, 31. Juli, ab 18 Uhr beim TSV Hänigsen und das Finale am Sonnabend, 3. August, im Stadion der TSV Burgdorf statt.

Die kompletten Turnierunterlagen und exakten Spielpläne gehen den beteiligten Vereinen Anfang Juli über die offizielle nfv.evpost-Mail-Vereinsadresse zu.