Günter May - 40 Jahre Kompetenz in Elektro- und Gebäudetechnik

Günter und Markus May (v.l.) – in 40 Jahren von einer reinen Installationswerkstatt zum familiengeführten Fachbetrieb für Gebäudetechnik in Burgdorf. (Foto: Georg Bosse)
 
Mit seinem hochqualifizierten und engagierten Team ist Günter May (Mitte) der richtige Ansprechpartner in Sachen Elektro- und Gebäudetechnik. (Foto: Fa. Günter May)

Von einer Installationswerkstatt zum familiengeführten Meisterbetrieb

BURGDORF/ALTKREIS (gb). Nachdem im Juni 1973 Günter May seine Prüfung zum Elektromeister erfolgreich absolviert hatte, wagten er und seine Ehefrau Hannelore nur zwei Monate später in der Hannoverschen Neustadt mit einem reinen Installationsbetrieb auf rund 60 Quadratmeter Fläche den Sprung in die Selbständigkeit. Dieser „Sprung ins kalte Wasser“ war aber nur der Anlauf für die Entwicklung eines in der Folgezeit eindrucksvoll aufkeimenden Unternehmens. Seit 40 Jahren steht nun der Name Günter May nicht nur in Burgdorf für elektrotechnische Problemlösungen aller Art.
Gerade mal zwei Jahre darauf wurde der Burgdorfer Fachbetrieb in der Hannoverschen Neustadt um ein Ladengeschäft (1975) erweitert, bevor im Frühjahr 1981 zum heutigen Standort Gartenstraße 34 umgesiedelt werden musste. „Die ehemaligen Betriebsräumlichkeiten waren einfach zu klein geworden“, erinnert sich Günter May. Nach und nach wurden auch über die Stadtgrenzen hinaus die Leistungsfähigkeit sowie die Zuverlässigkeit des meisterlichen Unternehmens überaus geschätzt. Dabei achtete Günter May immer auch auf die Qualität seines fachlich geschulten Handwerkerpersonals, dass häufig unter dem eigenen Dach aus- und/oder weitergebildet wurde. „Wir haben von Anfang an großes Augenmerk auf die Lehrlingsausbildung gelegt, denn gute Mitarbeiter sind die Basis und das Kapital unseres Unternehmens“, betont May, der der Elektro-Innung Burgdorf seit 2001 als Innungs-Obermeister vorsteht. Ferner ist Günter May seit gut 20 Jahren öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Elektrohandwerk.
Aus der einstigen Installationswerkstatt mit Ladengeschäft wurde im Laufe von vier Jahrzehnten ein qualifizierter Fachbetrieb für Gebäudetechnik, der seine Leistungspalette kontinuierlich ausbaute. Im großzügig gestalteten Verkaufs- und Ausstellungsraum an der Gartenstraße wird ein umfangreiches Angebot an Haushaltsgeräten, Beleuchtungssystemen und Satellitenanlagen bis hin zu modernster Heizungs- und Klimatechnik präsentiert.
Das Leistungsspektrum umfasst neben den üblichen Elektroarbeiten auch Antennenbau, Datennetzwerke und Installationen von Wärmepumpen und Klima-Anlagen sowie spezifische Handwerksleistungen rund um erneuerbare Energien. Die Montage von Alarm- und Videoüberwachungseinrichtungen sind für den Burgdorfer Meisterbetrieb ebenfalls kein Problem, da sich die überwiegend langjährigen Mitarbeiter durch Schulungen auf dem neuesten technischen Stand befinden.
Dass sich sich der Fachbetrieb für Gebäudetechnik beiläufig obendrein als Familienunternehmen bezeichnen kann, ist neben Gattin Hannelore auch Markus May zu verdanken, der 1999 den Meister der Elektrotechnik „baute“ und zwei Jahre danach seinen Betriebswirt machte. Seitdem ist Markus May als Elektrotechnikermeister und Betriebsleiter für die Planungen und Projektabwicklungen, für die Beratungen und fachgerechten Installationen sowie für den Kundenservice mitverantwortlich. „Unser Kundendienst führt Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten im Haushalt und in der Industrie durch und bietet einen Wärmepumpenservice im Umkreis von 100 Kilometern“, macht Markus May deutlich.
Als Mitgliedsbetrieb im qualifizierten Handwerksverbund bietet Gebäudetechnik May seinen Kunden auf Bedarf und Wunsch auch alles aus einer Hand. Weitere Informationen zum leistungsstarken Portfolio sind im Internet unter www.elektromay.com oder über Email: info@elektromay.com zu bekommen. Kundenanfragen werden auch gerne unter der Telefonnummer 05136/891 99-0 entgegen genommen.