Zwanzig Finger für achtundachtzig Tasten

Das international renommierte „Duo d’Accord“ gestaltet das Schlosskonzert am Sonntag, 10. April, ab 17 Uhr im Ratssaal des Burgdorfer Schlosses. (Foto: Kutlurverein Scena)

Renommiertes „Duo d’Accord“ spielt im Schlosskonzert

BURGDORF (r/jk). Musik für Klavier zu vier Händen steht auf dem Programm des nächsten Schlosskonzertes, das am Sonntag, 10. April, ab 17 Uhr im Ratssaal des Burgdorfer Schlosses beginnt. Mit Lucia Huang aus Taiwan und Sebastian Euler aus Deutschland kommt das international renommierte „Duo d’Accord“ nach Burgdorf.
„Die Interpretationskunst des Duo d'Accord besteht darin, dass ihr Spiel bei aller wünschenswerten Präzision nichts Gedrilltes, Starres und Mechanisches besitzt, sondern zu schwingen und sich völlig frei zu entfalten scheint“, so beschreibt das Fono Forum die natürlich gewachsene Einheit aus europäischer Wärme und asiatischer Perfektion, die das Spiel dieses Duos unverwechselbar macht. Das Deutschlandradio ging noch einen Schritt weiter: „Bei ihnen entsteht eine beinah überirdische Aura, in der der Zeitbegriff kaum noch eine Rolle zu spielen scheint.“
Davon kann man sich selbst überzeugen, wenn das Duo nicht nur klassische Werke von Mozart, Mendelssohn, Schumann und Max Reger auflegt, sondern auch neuere Musik der japanischen Komponistin Keiko Fujiie und des Amerikaners John Corigliano vorstellt. Man darf sich auf einen intensiven und erlebnisreichen Klavierabend freuen.
Karten gibt es im Vorverkauf bei Wegeners Buchhandlung, bei Fa. Bleich und telefonisch unter der Scena-Servicenummer 05136 896957. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich, die Jugend hat wie immer freien Eintritt, benötigt aber dennoch eine Karte.