Zahngesunde Überraschungen zum Schulanfang

In ihrer Zahnarztpraxis in der Burgdorfer Weststadt überreichte die Referentin für Jugendzahnpflege, Annette Killmer (li.), die „Zahngesunde Schultüte“ an Moritz Knoche (re.) aus Kirchhorst. (Foto: Georg Bosse)

ABC-Schützen gewannen „Zahngesunde Schultüten“

BURGDORF/ALTKREIS (gb). Bereits vor 17 Jahren hat die Zahnärztekammer Niedersachsen für Erstklässler die Aktion „Zahngesunde Schultüte“ ins Leben gerufen. Denn auf die ersten bleibenden Zähne der fünf- bis siebenjährigen ABC-Schützen muss besonders geachtet werden.
Nun war es wieder so weit. Dieses Jahr hatten vier Kinder aus dem Verbreitungsgebiet des MARKTSPIEGEL Losglück und waren Gewinner von je einer zahngesunden Schultüte, die ihnen in der Burgdorfer Weststadtpraxis der Referentin für Jugendzahnpflege, Annette Killmer, übergeben werden sollten. Bis auf den sechsjährigen Moritz Knoche aus Kirchhorst, der mit seiner Mama zur Preisvergabe erschienen war, waren die anderen kleinen Empfänger der zahngesunden Schultüten an diesem Termin leider verhindert. So müssen sich Jessica Gorki, Jasmin Hildebrand und Katharina Pietruschinski, alle aus Lehrte, ihre zuckerfreien Schultüten erst in den kommenden Tagen von Annette Killmer in den Räumen Reichweinstraße 1 aushändigen lassen.
Eine Schultüte muss keine Zuckertüte sein. Eine „Zahngesunde Schultüte“ sollte beispielsweise Spielsachen, einen Gutschein für den Zoo, eine Kinokarte und gesundes Obst enthalten. Wer aber nicht auf Süßes verzichten möchte, kann aus dem umfangreichen Angebot von zahnfreundlichen Naschereien auswählen. Zu erkennen sind die am kleinen Zahnmännchen mit dem roten Schirm auf der Verpackung.