„Winterzauber“ am See war ein Glanzlicht

Auf den Armen ihrer Opas kamen Lara und Richard (v.l.) dem Weihnachtsmann (Fritz Röttger, r.) ganz nahe. Foto: Georg Bosse
Burgdorf: Georg Bosse |

Adventliche Idylle ließ die Besucherherzen höher schlagen

BURGDORF (gb). In Burgdorf setzte während der Adventszeit der „Winterzauber“ am See den vorweihnachtlichen Veranstaltungen das Glanzlicht auf. Zum wiederholten Mal hatten Joachim Kuschel & Team am vergangenen Wochenende die Burgdorfer Wies`n an der Uetzer Straße in ein verwunschenes Fleckchen Erde verwandelt, das die Herzen der kleinen und großen Besucher höher schlagen ließ.
Die Adventszeit beginnt in den Herzen. Mit viel Geschick und dem richtigen Gespür für adventliches Ambiente, hatten die fleißigen Organisatoren mit ihrer behutsamen Baumbeleuchtung und den geschmückten Buden mit Kunsthandwerklichem das malerische Uferareal in eine besinnliche Idylle „verzaubert“. Als Glockengeläut die Ankunft des Weihnachtsmannes mit „Schneeflocke“ Jette sowie den Wichteln Emma, Romy und Vin ankündigte, leuchteten die Augen der Kinder gleich noch ein wenig heller, als sich die Kutsche mit den weihnachtlichen Boten langsam ihren Weg durch die zahlreichen Besucher bahnte.