Wie sichere ich mich rechtzeitig für den Ernstfall ab?

VVV Ü 50- Infoveranstaltung am 25. Januar 2012

BURGDORF (r/jk). VVV Ü 50 – der SeniorClub für aktive (Un)Ruheständler lädt am Mittwoch, 25. Januar 2012, zu einer Info-Veranstaltung über geeignete Vorsorgemaßnahmen bei alters- oder unfallbedingtem Verlust des eigenen Entscheidungswillens ein. Vortragsgäste sind Dr. med. Wolfgang Fredebohm und Rechtsassessor Hubertus Wiegand, Geschäftsführer und Justitiar der Ärztekammer Niedersachsen, Bezirksstelle Hannover. Die Leitung übernehmen Gerlind und Otto Ernst. Beginn ist um 16.00 Uhr im Saal des Hauses der Jugend, Sorgenser Straße 30.
Ein plötzlicher Schicksalsschlag kann das ganze weitere Leben verändern. Betroffen sind Menschen aller Altersklassen. Nach einem schweren Unfall, einer lebensbedrohlichen Erkrankung oder altersbedingter Pflegebedürftigkeit droht der völlige Verlust der persönlichen Ent-scheidungsfreiheit. Um nicht in die völlige Abhängigkeit von anderen Menschen zu geraten, sollte sich jeder Bürger frühzeitig über die verschiedenen Wege der schriftlichen Willens-bekundung im Krankheitsfall aufklären.
Wolfgang Fredebohm und Hubertus Wiegand informieren in ihren Vorträgen über die passenden rechtlichen Möglichkeiten zur schriftlichen Niederlegung des eigenen Willens bei Verlust der persönlichen Entscheidungsfähigkeit. Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorge-vollmacht stellen sich als die drei alternativen Rechtsformen dar, mit denen ein Mensch in diesem Fall rechtlich verbindliche Handlungsanweisungen für Betreuer und Ärzte geben kann. Wie sie sich im Einzelnen gestalten und für wen sie am besten geeignet sind, zeigen die beiden Vortragspartner leicht nachvollziehbar und mit konkreten Fallbeispielen in Dialogsituationen auf. Fragen und Diskussionen zu allen Themen sind ausdrücklich erwünscht. Jeder Teilnehmer erhält Informationsmaterial zum Nachlesen und mit Tipps zum selbstständigen Erstellen einer Verfügung.
Teilnehmerkarten gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136/1862.