Westernhagen-Coverband „Mit 18“ gibt was auf die Ohren

Die Westernhagen-Coverband „Mit 18“ heizt am Sonnabend auf dem Spittaplatz zum „Tanz in den Mai“ ein. (Foto: mit18band)

„Tanz in den Mai“ am Sonnabend auf dem Spittaplatz

BURGDORF (jk). Richtig was „auf die Ohren“ gibt es am Samstag, 30. April, ab 18.00 Uhr beim „Tanz in den Mai“ auf dem Burgdorfer Spittaplatz. Die Marius Müller Westernhagen-Coverband „Mit 18“ heizt zum schwungvollen Einstieg in den Mai ein.
Die „Mit 18“-Band setzt dem Meister der deutschen Rockmusik ein akustisches Denkmal. Eine Band, deren Musiker alles drauf haben, was das Rock`n Roll-Herz begehrt! Knackiger Blues, groovende Riffs und balladeske Hymnen. Wer erinnert sich nicht gerne an „Sexy“ oder „Freiheit“. Aber auch „Johnny Walker“ oder „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“ bestechen durch handfeste Musik und erdige Texte.
Die Band weist trotz ihrer langjährigen Zusammenarbeit längst keine „Gebrauchsspuren“ auf. Die Band ist authentisch und hat immer `ne handbreit Sprit mehr im Tank als sie auf der Bühne braucht. Und das alles mit einem Sänger der genau das macht, was er am besten kann: „Singen wie Westernhagen...!“
Vor und nach der „Mit 18“-Show sorgt DJ Marcus für die richtige Stimmung. Für das leibliche Wohl der „Maitänzer“ ist der Veranstaltungsservice Peter Widdel verantwortlich.